Badminton

Justin Dang feiert internationale Erfolge

Starke Konkurrenz hatte Justin Dang auf internationaler Ebene. Trotzdem holte der Nachwuchsspieler des STC Blau-Weiß eine Bronzemedaille.Foto: STC
+
Starke Konkurrenz hatte Justin Dang auf internationaler Ebene. Trotzdem holte der Nachwuchsspieler des STC Blau-Weiß eine Bronzemedaille.

Einsätze in Tschechien und den Niederlanden. Der Nachwuchsspieler des STC Blau-Weiß holte eine Bronzemedaille.

Gleich auf zwei internationalen Turnieren war Badminton-Nachwuchsspieler Justin Dang aktiv. Mit dem U17-Nationalteam trat der Sportler des STC Blau-Weiß Solingen in Krumau (Tschechien) an, verpasste dort aber eine Medaille. Beim Sechs-Nationen-Turnier im niederländischen Arnheim holte er im „Individual Tournament“ mit Philipp Euler vom TV Refrath Bronze.

Da Duo sorgte im stark besetzten Feld für die einzige Medaille des deutschen U17-Teams, nachdem es Gino Monopoli/Luuk Vingerhoed (Niederlande) mit 21:14 und 21:13 im Achtel- sowie Jesper Christensen/Saxo Norman (Dänemark) mit 16:21, 21:17 und 21:15 im Viertelfinale ausgeschaltet hatte. Im Halbfinale war gegen die Dänen Robert Nebel/Otto Reiler allerdings Endstation. Ganz so gut lief es in den anderen Wettbewerben der Veranstaltung nicht. Im Mixed erreichte Dang mit Eva Stommel (SV Berliner Brauereien) den 17. Rang, mit dem Team reichte es nur zu Platz fünf.

Gegen den späteren Sieger Frankreich setzte es genau wie gegen Dänemark und Schweden klare Niederlagen. Immerhin gegen die Niederlande und England sprangen im Sechs-Nationen-Turnier 6:3- beziehungsweise 5:4-Erfolge heraus. In den fünf Teammatches gelangen Dang Punkte im Mixed mit Marie Sophie Stern gegen die Niederländer und Engländer. Der zweite STC-Spieler des deutschen Teams hatte ebenfalls Erfolg: Rafe Kenji Braach sicherte den Siegpunkt gegen die Niederlande mit einem Einzelsieg über Casper Spanisch (21:13 und 21:17). In allen anderen Partien unterlagen die Solinger – wenn auch oft knapp.

Justin Dang war zuvor bereits mit dem U17-Team im tschechischen Krumau am Start. Bei den Internationalen Meisterschaften waren Sportler aus 15 Nationen dabei, so dass der Solinger ohnehin nur Außenseiterchancen gehabt hatte. Im Doppel mit Euler schaffte er den Sprung ins Viertelfinale, in dem allerdings Endstation war. Im Mixed, das er auch bei diesem Turnier mit Eva Stommel bestritt, war bereits eine Runde vorher Schluss. trd

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

OTV-Frauen kehren überzeugend in die 1. Bundesliga zurück
OTV-Frauen kehren überzeugend in die 1. Bundesliga zurück
OTV-Frauen kehren überzeugend in die 1. Bundesliga zurück
Elfer-DM: Innovation verspricht Spannung
Elfer-DM: Innovation verspricht Spannung
Elfer-DM: Innovation verspricht Spannung
DV gegen 03: Showdown, Spitzenspiel und Derby
DV gegen 03: Showdown, Spitzenspiel und Derby
Vor dem Pokalfinale: Kevin Kampl über RB Leipzig, das Finale und seine Heimat Solingen
Vor dem Pokalfinale: Kevin Kampl über RB Leipzig, das Finale und seine Heimat Solingen
Vor dem Pokalfinale: Kevin Kampl über RB Leipzig, das Finale und seine Heimat Solingen

Kommentare