Junge Wasserballer trumpfen auf

Alessandro Ströker und die U12 begeisterten. Foto: Cem Liman
+
Alessandro Ströker und die U12 begeisterten. Foto: Cem Liman

-tl- Die Spannung bei Trainer Boris Hennig war groß: Er habe nicht absehen können, wie sich die jungen Wasserballer der SGW SC Solingen/Wuppertal im ersten Wettkampf nach langer Pause schlagen würden. „Ich war überrascht und begeistert“, sagte er dann nach dem Turnier für U12-Teams in Bochum. Denn eine Abordnung seiner Mannschaft, die als Wupper Valley Knives auflief, holte vor Schöneberg und Hamm den Titel. „Auch das zweite Team, in dem viele ganz junge und neue Spieler integriert wurden, hat seine Aufgabe super erledigt“, fand Hennig nach zwei Siegen und Rang vier.

Richtig Eindruck hinterließ beim SV Blau-Weiß Bochum die erste SGW-Mannschaft, die alle Spiele gewann – zum Teil gar haushoch. „Auch die starken Berliner, die zuvor alle ihre Spiele gewonnen hatten, hatten im Finalspiel nicht den Hauch einer Chance“, freute sich Hennig. Im entscheidenden Spiel machte dabei insbesondere Erik Hennig eine klasse Figur: Er bekam als erster Spieler im Turnier den Berliner Center, der zuvor nach Belieben agiert hatte, in Griff. Zum 11:3 trug neben der sicheren Defensive und dem guten Torwart Jonas Andert dann das erfolgreiche Tempo-Spiel bei: „So konnten die schnellen Konterspieler ihre Chancen sicher verwandeln.“

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

HSV trifft auf Deutschlands Top-Team
HSV trifft auf Deutschlands Top-Team
HSV trifft auf Deutschlands Top-Team
Termine im Sport
Termine im Sport
Termine im Sport
Beachhandball im Freibad Ittertal ohne Final Four
Beachhandball im Freibad Ittertal ohne Final Four
Beachhandball im Freibad Ittertal ohne Final Four
Trainer-Trio genießt die Atmosphäre
Trainer-Trio genießt die Atmosphäre
Trainer-Trio genießt die Atmosphäre

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare