Motorsport

Julian Hanses erlebt ein Auf und Ab

Für Julian Hanses lief es in seinem Porsche anfangs rund. Foto: FM
+
Für Julian Hanses lief es in seinem Porsche anfangs rund.

Für den Hildener Motorsportler Julian Hanses geht es im Porsche-Carrera-Cup in die heiße Phase.

Am kommenden Wochenende auf dem Lausitzring und eine Woche später in Oschersleben entscheidet sich, wie der 23-Jährige am Ende abschneiden wird. Aktuell belegt er Platz fünf der Gesamt- und Platz zwei der Juniorwertung.

Zuletzt erlebte Hanses in Österreich ein emotionales Auf und Ab. Im ersten von drei Rennen lief es für ihn richtig gut, er fuhr von Platz sechs auf vier vor. In den folgenden beiden Läufen riskierte der Rennfahrer aus dem Team Förch Racing noch mehr – musste sich mit den Rängen acht und elf zufriedengeben. fab

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Sportvereinigung triumphiert im dritten Anlauf
Sportvereinigung triumphiert im dritten Anlauf
Sportvereinigung triumphiert im dritten Anlauf
Sportstadt oder nicht? Diese Namen sprechen für sich
Sportstadt oder nicht? Diese Namen sprechen für sich
Sportstadt oder nicht? Diese Namen sprechen für sich
Der Anspruch ist hoch, der Start holprig
Der Anspruch ist hoch, der Start holprig
Der Anspruch ist hoch, der Start holprig
Ciemienga rückt ins Tor
Ciemienga rückt ins Tor

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare