Fußball

Jugendfußballer scharren mit den Stollenschuhen

So wollen die Jugendfußballer von Wald 03 wieder jubeln. Die Sportvereinigung ist seit einigen Jahren im Nachwuchs stark vertreten. Foto: Andreas Horn
+
So wollen die Jugendfußballer von Wald 03 wieder jubeln. Die Sportvereinigung ist seit einigen Jahren im Nachwuchs stark vertreten.

Bergische Leistungsklasse: Start ist noch nicht absehbar.

Von Timo Lemmer und Fabian Herzog

Kurz bevor ihre Saison hätte starten sollen, unterbrach der Fußballverband Niederrhein den laufenden Betrieb: Seit Mitte November heißt es daher auch für die Jugendfußballer aus Solingen: warten. Wann die Nachwuchskicker in ihre Saison starten, und damit auch der Spielbetrieb der Bergischen Leistungsklasse (BLK), in der es A-, B- und C-Junioren aus den Kreisen Remscheid, Wuppertal und Solingen miteinander aufnehmen, beginnt, ist weiterhin total offen. Qualifiziert sind in den drei BLK-Klassen sechs Solinger Teams.

Einmal mehr stark vertreten ist Wald 03, das in allen Altersklassen eine Mannschaft ins Rennen schickt. In der ältesten Jugendklasse ist es aus Solinger Sicht dann auch nur die Sportvereinigung, die unter dem Duo Simon Brams/Björn Sträßer in der Qualifikation zur Niederrheinliga gescheitert war und dadurch in der BLK gelandet ist. Sie bekommt es mit folgenden Kontrahenten zu tun: 1. FC Monheim, Cronenberger SC, HSV Langenfeld, SC Velbert 2, Sportfreunde Baumberg, SV Bayer Wuppertal sowie TSV Ronsdorf, FC Remscheid, SC 08 Radevormwald und SSV Bergisch Born.

„Wir sind sehr begeistert von der Qualität der Spieler und der entstandenen Mannschaft.“
Werner Brunsbach, C-Jugend-Trainer des VfB Solingen

Bei den B-Junioren halten zwei Vereine die Solinger Fahne hoch. Wald 03 rockte unter Elvir Sipovic/Daniele Negro/Gaetano Vinciguerra die Quali zur Bergischen Leistungsklasse, der TSV Solingen ist als Kreis-Vizemeister der Vorsaison mit dabei. Mit den Trainern Matthias Kahn, Christian Nebel und Giorgos Theodorisis baut der TSV dabei zu großen auf eine über Jahre zusammengewachsene Elf, wie der Sportliche Leiter Dustin Lauf sagt. „Neben der sportlichen Qualität ist vor allem der Teamgeist ein großer Faktor, warum wir der Mannschaft zutrauen, auch in der Bergischen Liga eine gute Rolle zu spielen.“ Das Duo trifft auf den 1. FC Monheim, Cronenberger SC, SC Velbert, SF Baumberg, SSVg. Velbert, SV Bayer Wuppertal, Tuspo Richrath, den Wuppertaler SV 2, SC 08 Radevormwald und FC Remscheid.

Gar drei Vereine aus der Klingenstadt gehen in der C-Jugend an den Start. Die 1. Spvg. Wald 03 tritt, nachdem sie in der Qualifikation den anvisierten Sprung in die Niederrheinliga verpasst hat, mit den Trainern Enis Celik, Janik Unger und Kürsat Celik an. Von der Kreisebene stoßen der TSV als Zweiter und der VfB Solingen als Dritter der Vorsaison hinzu. Ihre Gegner im bergischen Wettstreit heißen HSV Langenfeld, SC Breite Burschen Barmen, SC Velbert, SF Baumberg, SV Bayer Wuppertal, Wuppertaler SV 2, Hastener TV, SSV Bergisch Born und FC Remscheid.

Für den VfB mit den Trainern Holger Pick, Bekim Ismajli und Werner Brunsbach ist es eine Art Neuanfang: Die Kerntruppe ist inklusive der Übungsleiter vom Post SV an den Bavert gewechselt. Hinzu kamen die besten 2006er vom VfB. Brunsbach: „Wir sind sehr begeistert von der Qualität der Spieler und der entstandenen Mannschaft.“ Beeindruckend die Quali mit drei Siegen und 24:2-Toren. Dann folgten bis zum neuerlichen Lockdown noch etliche Freundschaftsspiele. Brunsbach: „Aufgrund der gesammelten Erkenntnisse aus diesen Spielen, haben wir uns als Saisonziel den fünften Platz gesetzt. Dieser Rang würde unter normalen Bedingungen den direkten Klassenerhalt in der Bergischen Leistungsklasse bedeuten.“

Zwei Spieler schafften es in der Vorbereitung auch fest zum Stützpunkttraining nach Monheim. Der TSV baut beim jüngsten BLK-Jahrgang zudem auf die Verzahnung untereinander: Mit Moritz Weierstall unterstützt der B-Jugend-Kapitän die Trainer Ömer Yalman und Dustin Lau. Lau: „Wir haben diese Saison eine starke Mannschaft, die sicherlich das Potenzial hat, oben mitzuspielen. Die Jungs sind sehr ambitioniert und werden bestimmt eine gute Entwicklung hinlegen, sobald es wieder los geht.“

Ligastruktur

Die vor einigen Jahren gegründete Bergische Leistungsklasse hat im Jugendfußball schnell Stellenwert erlangt. Eine gute Idee sei der Zusammenschluss gewesen, sagt beispielsweise Dustin Lau: „Sie deckt den großen Leistungsunterschied zwischen Leistungsklasse und Niederrheinliga ab.“ Er wünscht sich, dass Kreise und Verbände künftig neue Liga-Systeme debattieren und mutig agieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Unveränderter Modus macht in den Kreisligen Hoffnung
Unveränderter Modus macht in den Kreisligen Hoffnung
Unveränderter Modus macht in den Kreisligen Hoffnung
Sportprogramm am Wochenende
Sportprogramm am Wochenende
Sportprogramm am Wochenende
BHC-Profis schaffen die Basis für die Saison
BHC-Profis schaffen die Basis für die Saison
BHC-Profis schaffen die Basis für die Saison
Gereift und reflektierend: Alici ist mit sich im Reinen
Gereift und reflektierend: Alici ist mit sich im Reinen
Gereift und reflektierend: Alici ist mit sich im Reinen

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare