Fußball

A-Jugend des SV weiter mit Maximalausbeute

Bergische Leistungsklasse.

In der Bergischen Leistungsklasse setzten sich die A-Junioren des SV Solingen mit 4:1 (2:0) gegen den SV Bayer Wuppertal durch und mit maximaler Ausbeute nach zwei Partien im oberen Tabellendrittel fest. „Das war ein verdienter Arbeitssieg“, fand Peter Hergl aus dem Trainerteam, „aber noch mit reichlich Luft nach oben.“ Luan Ismajli (16./75., Strafstoß), Alexander Strozyk (26.) und Efosa Stephen-Uzagun per sehenswertem 30-Meter-Hammer (86.) trafen für den Sportverein, der nach dem 1:2-Anschlusstreffer (50.) ein wenig zitterte.

Bei den B-Junioren musste sich der SV mit einem 3:3 (2:1) beim HSV Langenfeld begnügen. In einer hektischen Schlussphase verspielten die Gäste, die zuvor einen Strafstoß vergeben hatten, einen durch Bastian Czub (12./67.) und Younes Rahimi (24.) herausgeschossenen 3:1-Vorsprung und kassierten tief in der Nachspielzeit den Ausgleich. „Da fehlte uns die Cleverness“, bilanzierte Trainer Murat Bilgin.

Das Derby der B-Junioren zwischen 03 und dem TSV ging mit 2:1 (1:0) an die Walder. Vor 160 Zuschauern brachte Vincenzo Lo Iacono (34.) die Gastgeber in Führung, bis Aaron Kalaidis (59.) ausglich. Doch postwendend antworte Mustafa Zengin (63.) mit dem Siegtreffer. „Eine unnötige Niederlage. Ich habe uns schon stärker gesehen“, meinte TSV-Trainer Tobias Piotrowicz. fab

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Klingenhalle: Der Zorn des BHC ist berechtigt
Klingenhalle: Der Zorn des BHC ist berechtigt
Klingenhalle: Der Zorn des BHC ist berechtigt
DV glaubt an die Wiedergutmachung
DV glaubt an die Wiedergutmachung
TSV II erkämpft Punkt
TSV II erkämpft Punkt
Adventskalender: Gehring verfolgt alles, aber keine geringen Ansprüche
Adventskalender: Gehring verfolgt alles, aber keine geringen Ansprüche
Adventskalender: Gehring verfolgt alles, aber keine geringen Ansprüche

Kommentare