Degenfechten

Jakob Stange ragt heraus

Jakob Stange sicherte sich in Heidenheim nach starker Leistung Bronze. Foto: Alexandra Höner
+
Jakob Stange sicherte sich in Heidenheim nach starker Leistung Bronze.

FZ bei Quali-Turnier.

Nach langer Wettkampfpause meldeten sich die U17-Degenfechterinnen und -fechter des Fechtzentrum Solingen beim internationalen DFB-Qualifikationsturnier in Heidenheim zurück. Allerdings mit durchaus gemischten Gefühlen, schließlich wusste keiner der Schützlinge von Oleksandr Tykhomyrov und Falk Spautz so recht, wo er leistungsmäßig im Vergleich zur Konkurrenz steht.

Jakob Stange bewies, dass jegliche Zweifel im Vorfeld unbegründet waren. Der Solinger präsentierte sich direkt wieder in blendender Verfassung und sicherte sich die Bronze-Medaille. Außerdem für das FZ am Start waren Meika Reihs (18. Platz), Maya Bienefeld (28.), Sara Libralato (31.), Jonathan Prinz (33.), Alyssa Lieto (41.), Maria Mehlhaff (50.), Laura Turchi (66.), Anton Heimann (68.), Julian Schmidt (75.), Leandro Macchiano (76.) und Jeremy Wienands (86.).

Sie alle fiebern jetzt schon dem 23. Oktober entgegen. Dann wollen sie sich beim eigenen Windmühlenmesser-Cup in Topform präsentieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

TSV und Wald 03 tauschen ihre üblichen Rollen
TSV und Wald 03 tauschen ihre üblichen Rollen
TSV und Wald 03 tauschen ihre üblichen Rollen
Dersimspor gibt sich keine Blöße
Dersimspor gibt sich keine Blöße
Dersimspor gibt sich keine Blöße
4:3 – VfB verarbeitet die Nackenschläge
4:3 – VfB verarbeitet die Nackenschläge
4:3 – VfB verarbeitet die Nackenschläge
Weyersberg erlebt eine verkehrte Fußball-Welt
Weyersberg erlebt eine verkehrte Fußball-Welt
Weyersberg erlebt eine verkehrte Fußball-Welt

Kommentare