Fußball

Indirektes Solinger Duell im Oberhaus

Das Bundesliga-Match zwischen RB Leipzig und Borussia Mönchengladbach zur Top-Spiel-Zeit am Samstagabend bot Dramatik und Spannung bis zur letzten Sekunde.

-tl- Die beiden beteiligten Spieler aus der Klingenstadt trugen dazu allerdings nur marginal bei. Kevin Kampl wurde beim Last-Minute-Erfolg seiner Leipziger nur zum Warmmachen beordert, beim 3:2 (0:2) aber nicht eingewechselt. Und Gegenüber Christoph Kramer kam erst nach rund einer Stunde auf den Platz. Er konnte allerdings nicht verhindern, dass seinen früh 2:0 führenden Gladbachern die Partie noch komplett entglitt – samt Gegentor zur Niederlage in der dritten Minute der Nachspielzeit.

Die nächste Chance, aktiv Schlagzeilen und Geschichte(n) zu schreiben, bietet sich den zwei Solinger Top-Profis schon unter der Woche wieder: Beide kämpfen mit ihren Teams um den Einzug ins nationale Pokal-Halbfinale. Kramer und Gladbach empfangen im DFB-Pokal-Viertelfinale am Dienstag Dortmund, Kampls Leipziger die formstarken Wolfsburger am Mittwoch (jeweils 20.45 Uhr).

Ebenfalls am Mittwoch ist der Wuppertaler SV gefordert, der nach einigen Ausfällen in der Regionalliga West aktuell ein hohes Pensum fährt. Um 18 Uhr wird sich dann gegen Spitzenteam SC Fortuna Köln im Stadion am Zoo die Gelegenheit bieten, es besser zu machen als am Wochenende im Stadion Niederrhein: Beim dortigen Sechsten RW Oberhausen, der in der Schlussphase Leander Goralski auf den Platz brachte, unterlag der WSV um Marco Königs, der durchspielte, glatt 0:3 (0:1). Zwischen dem 3. und 27. März bestreiten die Wuppertaler nun sieben Partien: Sie werden zeigen, ob sich der WSV ein Polster zur Abstiegszone – aktuell sind es drei Punkte auf den SV Lippstadt 08– erarbeiten kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

HSV düpiert Fortuna und trifft auf den Meister
HSV düpiert Fortuna und trifft auf den Meister
HSV düpiert Fortuna und trifft auf den Meister
VfB verpasst das Finale, 03 darf noch hoffen
VfB verpasst das Finale, 03 darf noch hoffen
VfB verpasst das Finale, 03 darf noch hoffen
Basketball ist noch immer Marlies Askamps Welt
Basketball ist noch immer Marlies Askamps Welt
Basketball ist noch immer Marlies Askamps Welt
Einbeinstand für Anfänger und Fortgeschrittene
Einbeinstand für Anfänger und Fortgeschrittene
Einbeinstand für Anfänger und Fortgeschrittene

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare