Kurzinterview

Hungrig ist mit ihr nicht zu spaßen

Jubel erwünscht – Kaja Hutz hat im Sommer hohe Faustball-Ziele mit dem Ohligser TV. Foto: Moritz Alex
+
Jubel erwünscht – Kaja Hutz hat im Sommer hohe Faustball-Ziele mit dem Ohligser TV.

Zehn Fragen an Kaja Hutz

Seit ihrer Kindheit, genauer gesagt seit 2008, spielt Kaja Hutz Faustball beim Ohligser TV und möchte mit diesem in der Sommersaison wieder in die 1. Bundesliga aufsteigen. Die 21-Jährige studiert Sportmanagement, ist dabei, ihre Bachelorarbeit zu schreiben, und zusätzlich als Werkstudentin bei Fortuna Düsseldorf im Bereich der Vermarktung im Einsatz.

1. Wie hat das Coronavirus Dein Leben beeinflusst?

Kaja Hutz: Ich habe gelernt, dass man Sonntage auch anders verbringen kann, als den halben Tag mit der Mannschaft im Auto und den anderen halben Tag auf dem Platz. Außerdem habe ich herausgefunden, dass es durch die nötige Motivation doch möglich ist, mal etwas länger zu joggen, als das obligatorische Einlaufen vor dem Training.

2. Was wirst Du als Erstes machen, wenn der Spuk endgültig vorbei ist?

Hutz: Ich werde mich mit meinen Freunden aus dem Studium treffen, die durch die Situation auch wieder quer durch Deutschland verteilt sind, und wir werden an dem Wochenende nachholen, was in der Zeit nicht möglich war.  

3. Bier mit oder ohne Alkohol nach dem Sport?

Hutz: Im Sommer steht ein alkoholfreies Zitronenweizen nach dem Training an erster Stelle. Je nach Ausgang eines Spieltags oder einer Saison stoße ich mit der Mannschaft aber auch gerne mit ein paar Prozenten an.

4. Mannschaftstour: Malle oder gemütlich?

Hutz: In Rücksprache mit der Mannschaft ist die Antwort eindeutig Malle, wobei die Notwendigkeit der Frage nicht von allen verstanden wurde.

5. Was darf in Deinem Kühlschrank nicht fehlen?

Hutz: Eine Kleinigkeit für einen Snack zwischendurch. Wer mich kennt, weiß, dass mit mir nicht zu spaßen ist, wenn ich Hunger habe.

6. Musik: Schlager, Klassik oder Techno?

Hutz: Schlager geht immer, und zu bestimmter Jahreszeit darf natürlich auch die kölsche Musik nicht fehlen.

7. Mit welchem Sportler würdest Du gerne mal in die Sauna beziehungsweise einen Kaffee trinken gehen?

Hutz: Bethany Hamilton. Ich verfolge sie, seitdem ich den Film „Soul Surfer“ gesehen habe. Ich bewundere sehr, wie schnell sie sich zurück auf das Surfbrett gekämpft hat. Heute meistert sie Sport und Familie und motiviert zusätzlich viele andere mit ihrer positiven Lebenseinstellung.

8. Was war Dein mitreißendstes Sportereignis?

Hutz: Das war definitiv die U18-Weltmeisterschaft im Faustball 2016 in Nürnberg. Ich durfte als Spielerin teilnehmen, und zusammen haben wir uns am Ende des Turniers mit dem Titel belohnt. Das war eine ganz besondere Erfahrung, an die ich immer wieder sehr gerne zurückdenke.

9. Kino: Komödie, Science Fiction oder Horror?

Hutz: Gerne einen Film mit Spannung aber Happy End. In der Zeit ohne Kinos schaue ich allerdings lieber Serien als Filme.

10. Wie sieht für Dich der perfekte Abend aus?

Hutz: Mannschaftsabend im Al B´Andy. Der steht wohl auch ganz weit oben auf der Liste, sobald die Gastronomie wieder öffnet und die Corona-Schutzverordnung den Besuch mit mehreren Leuten ermöglicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Die Ära Molitor endet nach über 40 Jahren
Die Ära Molitor endet nach über 40 Jahren
Die Ära Molitor endet nach über 40 Jahren
Dreierpack: Blerton Balaj schießt 03 zurück an die Spitze
Dreierpack: Blerton Balaj schießt 03 zurück an die Spitze
Dreierpack: Blerton Balaj schießt 03 zurück an die Spitze
Der BHC fordert den HSV in der Regionalliga heraus
Der BHC fordert den HSV in der Regionalliga heraus
Der BHC fordert den HSV in der Regionalliga heraus
Schiris legen Prüfung bei Molitorcup ab
Schiris legen Prüfung bei Molitorcup ab
Schiris legen Prüfung bei Molitorcup ab

Kommentare