Handball

HSV-Zweite bricht Torrekord vor Derby

Lucy Jörgens half sehr erfolgreich beim HSV II aus – auf Linksaußen und im zentralen Rückraum avancierte sie zur besten Schützin. Foto: Kurt Kosler
+
Lucy Jörgens half sehr erfolgreich beim HSV II aus – auf Linksaußen und im zentralen Rückraum avancierte sie zur besten Schützin.

Handball-Oberliga : Aufderhöhe verliert in Mönchengladbach, BHC gewinnt souverän

Von Lutz Clauberg

Die beiden Solinger Frauen-Oberligisten feierten Kantersiege und trafen vor dem direkten Aufeinandertreffen fast nach Belieben – die Männer des TSV Aufderhöhe hielten sich im Angriff vornehm zurück und verloren klar.

HSV Solingen-Gräfrath II - GSG Duisburg (Frauen) 52:15 (26:6). 16:4 hieß es für das Team von Alexander Braun, ehe der Coach in der 21. Minute Nele Weyh, Lucy Jörgens und Melina Fabisch aus dem aktuellen HSV-Zweitliga-Kader sowie die ehemalige Zweitliga-Spielerin Sandra Münch einwechselte. „Wir wollten auf Nummer sicher gehen und auf jeden Fall punkten“, sagte Braun nach dem ungleichen Schützenfest gegen das abgeschlagene Schlusslicht. Die meisten Tore in einem Spiel erzielte bis dahin der BHC (44:19 ebenfalls gegen GSG). Braun schonte für das Derby am Samstag beim BHC (Anwurf 19 Uhr, Wittkulle) die angeschlagenen Melis Taymaz und Mona Pasternak. Auch ohne das Aushilfsquartett wolle man einen guten Kampf abliefern. „Auch wenn wir wissen, dass wir keine Punkte holen.“

HSV: Spitzer, Wahlen; Jörgens (11), Scholl (8), Pannes (7), Pohlenz (7), Weyh (4), Dorgathen (4), Schloßmacher (4, 2), Fabisch (3), Hombrecher (2), Münch (2), Kozik, Rauer

Bergischer HC - Eintracht Duisburg (Frauen) 42:17 (20:11). Die ehemalige Beyeröhder Zweitliga-Schützenkönigin Ramona Ruthenbeck trifft seit Wochen herausragend für den Tabellenführer – mit ihren zehn Treffern gegen den Vorletzten kommt sie bereits auf 138 Einschüsse. Im zweiten von vier Spielen binnen acht Tagen agierte Lars Faßbenders Mannschaft in der zweiten Hälfte deutlich zielorientierter. Das erwartet der Coach auch gegen den HSV. „Im Hinspiel haben wir uns im ersten Abschnitt dämlich angestellt, dann aber sehr dominant.“ Das erste Derby endete 36:23 (14:11) für den designierten Aufsteiger, der am Sonntag (20. März) um 19 Uhr in der Wittkulle das Nachholspiel gegen den SV Straelen absolviert.

BHC: Naßenstein, Federschmidt; Ruthenbeck (10), Prehn (8, 2), Meyer (7), Blume (7), Ahlendorf (3), L. Karsch (2), Winkelhoch (2), Doevenspeck (2, 1), Pilgram (1)

Borussia Mönchengladbach - TSV Aufderhöhe 28:18 (14:12). Die Gäste mit dem starken Niklas Dörner führten 9:6 (18. Minute) und zum letzten Mal 12:11 (28.). Halbzeit übergreifend legte der Spitzenreiter auf 17:12 (33.) vor. Der TSV bäumte sich noch kurz auf, war aber fortan chancenlos. „Unter diesen Bedingungen war nicht mehr drin. Meine Jungs haben das sehr gut gemacht“, sagte Trainer Heino Kirchhoff. Eh schon ersatzgeschwächt, schied Cedric Ickler in der dritte Minute verletzt aus. Kirchhoff monierte, dass die Schiedsrichter klare Fouls des Gegners nicht entsprechend ahndeten. Das Spiel am Samstag gegen den TV Oppum (18.30 Uhr, Heiligenstock, ohne Zuschauer) steht auf der Kippe.

TSV: Bachmann; Dörner (6, 1), C. Richter (5), Becker (3), Isermann (1), Ickler (1), Felder (1), Wiese (1), D. Richter

Bergischer HC II: Das Handball-Wochenende läutet am Freitag (20.30 Uhr, Wittkulle) der BHC II ein. Gegner ist Unitas Haan, im Hinspiel beim 22:23 ein echter Prüfstein für den Tabellenzweiten. „Wenn bei uns zwei Dinge funktionieren, hat es jeder Gegner schwer, uns zu schlagen“, sagt Trainer Mirko Bernau – und meint damit die Abwehr und das Tempospiel. Beides soll im ersten von elf Endspielen auf dem Weg in die Regionalliga am Freitag klappen. Die Youngster Joe Ballmann und Maximilian Franco sind wieder im Kader, wahrscheinlich werden Tobias Schmitz und Lennard Austrup fehlen. Karten gibt es nur online.

termine.solinger-tageblatt.de

Jugend

Regionalliga: Nach starker erster Halbzeit verloren die C-Jungen des Bergischen HC mit 28:34 (16:16) gegen den TuS Opladen. Lasse Hertzberg erzielte 13 Tore.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Beide Teams sind eine Antwort schuldig
Beide Teams sind eine Antwort schuldig
Beide Teams sind eine Antwort schuldig
Vor dem Pokalfinale: Kevin Kampl über RB Leipzig, das Finale und seine Heimat Solingen
Vor dem Pokalfinale: Kevin Kampl über RB Leipzig, das Finale und seine Heimat Solingen
Vor dem Pokalfinale: Kevin Kampl über RB Leipzig, das Finale und seine Heimat Solingen
Es geht um einen Bundesliga-Platz
Es geht um einen Bundesliga-Platz
Es geht um einen Bundesliga-Platz
Gegner MTV Heide spielt um den Klassenerhalt
Gegner MTV Heide spielt um den Klassenerhalt
Gegner MTV Heide spielt um den Klassenerhalt

Kommentare