Handball

HSV unterliegt nach Führung in Hälfte eins

Lara Karathanassis traf drei Mal. Foto: Jörg Dembinski/HSV
+
Lara Karathanassis traf drei Mal.

2. Bundesliga, Frauen: 28:34 (15:15) bei der TG Nürtingen

Mit einer Niederlage ist der HSV Solingen-Gräfrath in seine Osterpause gegangen. Die Solingerinnen unterlagen am Samstagabend mit 28:34 (15:15) bei der TG Nürtingen, in Hälfte eins hatte es noch Drei-Tore-Führungen für den Favoriten aus der Klingenstadt gegeben. Jeweils siebenfache Torschützinnen waren Vanessa Brandt, die Nummer eins der 2. Bundesliga, und Mandy Reinarz. Dem HSV, der noch vier Begegnungen zu absolvieren hat, ist eine Platzierung unter den Top 4 trotz der fünften Saisonniederlage nicht mehr zu nehmen. „Man hat gemerkt, dass wir einfach müde sind“, sagte Trainerin Kerstin Reckenthäler, die als Folge dessen einige Fehlerquellen erkannt hatte. -jg-

Ausführliche Berichterstattung folgt.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

TSV II feiert den Aufstieg im „Bunker“
TSV II feiert den Aufstieg im „Bunker“
TSV II feiert den Aufstieg im „Bunker“
Wegen des Abstiegs hängt Bastas eine Saison dran
Wegen des Abstiegs hängt Bastas eine Saison dran
Wegen des Abstiegs hängt Bastas eine Saison dran
DV hofft auf den Walder Ausrutscher
DV hofft auf den Walder Ausrutscher
DV hofft auf den Walder Ausrutscher
Verband findet eine Lösung
Verband findet eine Lösung

Kommentare