Handball

Der HSV-Nachwuchs steht in den Startlöchern

Im zweiten Anlauf soll das große Ziel erreicht werden.

Von Lutz Clauberg

Der HSV Solingen-Gräfrath hatte Großes vor: Zum ersten Mal in der Geschichte des Vereins sollte der Bundesliga-Aufstieg einer Jugendmannschaft unter Dach und Fach gebracht werden. Die A-Mädchen scheiterten jedoch im Spätsommer 2020. „Alles, was schief laufen konnte, lief schief“, erinnert Trainer Alexander Braun an gravierendes Verletzungspech. Der Verein verzichtete daraufhin auf das Startrecht in der Jugend-Regionalliga und schickte die Talente ausschließlich in der Frauen-Oberliga ins Rennen.

Dort absolvierte das Team bis zur coronabedingten Aussetzung des Spielbetriebs nur vier Partien und belegt mit ausgeglichenem Punktverhältnis Platz zehn. „Ich glaube, dass die Saison abgebrochen wird“, meint Braun, der vor dem Bachelor-Abschluss an der Sporthochschule Köln steht und ab dem Wintersemester das Master-Studium starten möchte. In Sachen A-Lizenz ist Braun auch sehr gut auf dem Weg: Das Prüfungs-Wochenende vom 7. bis 9. Mai ist die letzte Etappe. Hospitiert hat der 24-Jährige im Dezember bei Gudjon Valur Sigurdssons VfL Gummersbach.

Beim HSV sorgt Braun derweil dafür, dass die Mannschaft beschäftigt ist. Maßnahmen zu Teambuilding, Taktik, Sportpsychologie, Lauf- und Krafteinheiten würden hervorragend angenommen. „Alle warten darauf, dass es wieder los geht.“ Thema ist nicht nur der möglicherweise modifizierte Spielbetrieb in der Frauen-Oberliga mit einer wie in Westfalen ins Auge gefassten Aufstiegsrunde, sondern auch die neuerliche Bundesliga-Aufstiegsrunde. Im zweiten Anlauf soll das große Ziel erreicht werden. Braun: „Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir das auch schaffen werden.“

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

16 Kreisrekorde untermauern das beträchtliche Leistungsniveau
16 Kreisrekorde untermauern das beträchtliche Leistungsniveau
16 Kreisrekorde untermauern das beträchtliche Leistungsniveau
BV Gräfrath und Eintracht starten Kooperation
BV Gräfrath und Eintracht starten Kooperation
BV Gräfrath und Eintracht starten Kooperation
VfB feiert gelungenen Spinella-Einstand
VfB feiert gelungenen Spinella-Einstand
VfB feiert gelungenen Spinella-Einstand
STB landet den Befreiungsschlag
STB landet den Befreiungsschlag
STB landet den Befreiungsschlag

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare