Handball

HSV-Männer sind verlustpunktfrei Hinrunden-Meister

Julius Bögel Dichter strahlte beim HSV Solingen-Gräfrath Torgefahr aus.
+
Julius Bögel Dichter strahlte beim HSV Solingen-Gräfrath Torgefahr aus.

Landesligist BHC III gewinnt ebenso wie Bezirksligist TSV III – Frauen-Reserve des BHC hat ebenfalls Grund zur Freude

Von Lutz Clauberg
und Thomas Rademacher

Während das heiß erwartete Landesliga-Derby zwischen Spitzenreiter Ohligser TV und dem formstarken Wald-Merscheider TV aufgrund diverser Krankheitsfälle in beiden Teams verlegt wurde, fuhr der Bergische HC III erwartungsgemäß einen Sieg beim Letzten ein. Der HSV Solingen-Gräfrath hat indes die Bezirksliga-Hinrunde ohne Punktverlust abgeschlossen. Ebenso auf Titelkurs ist der Bergische HC II in der Frauen-Landesliga.

Männer, Landesliga: SSG Wuppertal – Bergischer HC III 28:33 (11:16). Beim Schlusslicht landete der BHC III den erhofften Pflichtsieg, obwohl es der Mannschaft gerade zu Beginn schwer gefallen war, sich auf die Gegebenheiten ohne Harznutzung einzustellen. Würfe aus der zweiten Reihe hatten kaum Erfolg, so dass sich die Gäste auf ihre Stärken im Zweikampf konzentrierten. Niklas Hentschke nutzte seine individuellen Qualitäten in herausragender Manier und traf gleich 13 Mal. „Stark war auch Torhüter Niklas Mack, der seinen Kasten zwischendurch zugenagelt hat“, lobte Trainer Max Klemm.

In der zweiten Halbzeit nutzte die BHC-Dritte zwei Überzahlsituationen, um sich entscheidend abzusetzen, so dass der Erfolg nie in Gefahr geriet. In der Winterpause wird sich die Truppe noch einmal verstärken. Der im vergangenen Sommer nach Cronenberg gewechselte Julius Grefrath kehrt zu den Bergischen zurück.

BHC-Tore: Hentschke (13), Franco (6), Baier (5), Esser (4), Schäfer (3), Kusenberg (1), Klaar (1)

Männer, Bezirksliga: Wermelskirchener TV II – HSV Solingen-Gräfrath 22:27 (11:16). Auch ohne sechs Stammkräfte gewann Stefan Bögels Mannschaft souverän. Torwart Magnus Unger war erneut ein starker Rückhalt, während Julius Bögel Dichter als letzter verbliebener Rückraumspieler für Torgefahr sorgte.

HSV-Tore: Bögel Dichter (6), Solovei (4), Zhebzheniak, Daukantas, Mazur, Kirichenko (alle 3), Rauh, Jüntgen (beide 2), Schickler (1)

TSV Aufderhöhe III – Bergische Panther IV 30:23 (15:13). Dem Tabellendritten bescherte eine engagierte Deckungsleistung den sechsten Sieg. Dieser stand in der 50. Minute kurz auf der Kippe. Beste Werfer waren Matthias Freund und Moritz Stock, in der Deckung überzeugten Cornelius Dübbert und Maurice Nass.

TSV-Tore: Nicht gemeldet

Haaner TV II – Bergischer HC IV 27:22 (13:10). Oliver Dorn haderte erneut mit der Effektivität. „Wir haben wieder ein ganz gutes Spiel gemacht, erarbeiten uns Torchance um Torchance. Im Training sind die Dinger drin, am Wochenende steht eine ganz andere Mannschaft da.“ Der Trainer ist froh über die Pause: „Wir müssen uns sammeln und die Abschlussschwäche abstellen.“

Im Training sind die Dinger drin, am Wochenende steht eine ganz andere Mannschaft da.

Oliver Dorn, Trainer des BHC IV

BHC-Tore: Krüger, Jordan (beide 5), Küchler (4), Mai (3), Alheit (2), Schuj (1, 1), Haag, Wernien (jeweils 1)

Frauen, Landesliga: Bergischer HC II – Wermelskirchener TV II 27:18 (13:9). Trainerin Sandra Wegner sprach von einer geschlossen ordentlichen Mannschaftsleistung. Aufgrund unkonzentrierter Abschlüsse wurde ein deutlich höherer Sieg verhindert.

BHC-Tore: Zimmermann (8), L. Decker (7), Wille (5, 1), Weck (3), Knaak (2), Thamm, Zechmeister (jeweils 1)

C-Mädchen, Regionalliga: HSV Solingen-Gräfrath – Longericher SC 25:30 (11:15). Der HSV hat im Kampf um eine Spitzenposition einen Dämpfer bekommen. 25:30 (11:15) verlor die Mannschaft von Christian Schampera gegen den Longericher SC. Trotz einer starken Leistung des Rückraums mit Leni Holz vorneweg zogen die Kölnerinnen davon. „Wir haben uns in der Abwehr die Bälle geholt, uns aber nicht dafür belohnt und sehr viele Chancen ausgelassen“, sagte der Trainer. „Eine Revanche ist drin, weil es an uns gelegen hat.“

HSV-Tore: Holz (8, 1), L. Mutz (4), Dienst (4, 1), Zimmermann (3), S. Mutz, Nilson und Schlösser (alle 2)

B-Mädchen

In der Regionalliga stehen vor der Weihnachtspause noch ein paar Partien auf dem Programm. Am Mittwoch (19 Uhr) tritt der BHC in Oberberg an. Der HSV Solingen-Gräfrath ist um 20 Uhr bei Bayer Leverkusen zu Gast.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

DV spielt für Opfer des Türkei-Erdbebens
DV spielt für Opfer des Türkei-Erdbebens
DV spielt für Opfer des Türkei-Erdbebens
Neuer Trainer, neues Glück – der TSV hat neue Hoffnung
Neuer Trainer, neues Glück – der TSV hat neue Hoffnung
Der OTV ist fürs Top-Derby gerüstet
Der OTV ist fürs Top-Derby gerüstet
Der OTV ist fürs Top-Derby gerüstet

Kommentare