Handball

HSV ist drei Mal in sechs Tagen gefordert

HSV-Torjägerin Vanessa Brandt im Hinspiel gegen Berlin (26:28). Dorthin geht es nächsten Mittwoch. Foto: Andreas Horn
+
HSV-Torjägerin Vanessa Brandt im Hinspiel gegen Berlin (26:28). Dorthin geht es nächsten Mittwoch.

Handball-Zweitligist erlebt besonderes „Neustart-Finale“.

Auf der Zielgeraden der Zweitliga-Saison hatte es die Handballerinnen des HSV Solingen-Gräfrath zum zweiten Mal mit Corona-Fällen und einer daraus resultierenden Quarantäne erwischt. Die darf das Team von Trainerin Kerstin Reckenthäler zum Ende der Woche hin verlassen. Nunmehr ist klar, wie sich der Endspurt mit den Neuansetzungen für den starken Tabellensechsten gestalten wird – drei Begegnungen in sechs Tagen inklusive zwei großer Touren beschließen die Spielzeit.

Los geht es am nächsten Montag (17. Mai) mit dem finalen Heimspiel in der Klingenhalle ab 18.45 Uhr gegen den HC Leipzig. Die ungewohnte Ansetzung kommt zustande, da der frühere Deutsche Meister einen Tag zuvor regulär beim TVB Wuppertal antritt. Bereits am Mittwoch (19. Mai) steht die Mammut-Tour zum Erstliga-Anwärter Füchse Berlin (Anwurf um 18.30 Uhr) an, regulär geht die Saison am Samstag darauf (22. Mai, 18 Uhr) in Freiburg zu Ende. „Die Vorbereitung könnte natürlich nicht schlechter sein, aber wir wollen es auch genießen“, sagt Reckenthäler. -jg-

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Zeitplan im Kreispokal gerät arg ins Wanken
Zeitplan im Kreispokal gerät arg ins Wanken
Zeitplan im Kreispokal gerät arg ins Wanken
Mit Trotz und Optimismus in die neue Saison
Mit Trotz und Optimismus in die neue Saison
Mit Trotz und Optimismus in die neue Saison
Solinger erstrahlen im olympischen Glanz
Solinger erstrahlen im olympischen Glanz
Solinger erstrahlen im olympischen Glanz
HSV startet bei Werder und hat ein frühes Derby
HSV startet bei Werder und hat ein frühes Derby
HSV startet bei Werder und hat ein frühes Derby

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare