Handball

HSV-Frauen hoffen auf Unterstützung

Handballerinnen verkaufen „fiktive“ Tickets.

Am letzten Spieltag der Zweitliga-Saison hätten die Handballerinnen des HSV Solingen-Gräfrath am 16. Mai die SG Kirchhof empfangen. Da die Saison aufgrund der aktuellen Lage abgebrochen wurde, heißt die Paarung nun: HSV gegen Corona. Für diese fiktive Partie sind ab sofort Tickets auf solingen-live.de zu erwerben.

„Die Einnahmen der Aktion dienen der Unterstützung für die neue Saison“, sagt Geschäftsführer Jochen Röltgen. „Denn auch uns hat die Corona-Pandemie kalt erwischt. Wir freuen uns über jede verkaufte Karte, denn sie leistet einen erheblichen Beitrag dafür, dass wir auch in der Spielzeit 2020/21 wieder zweitklassigen Spitzenhandball im Bergischen präsentieren können.“ Als die Saison abgebrochen wurde, lagen die Solingerinnen zwar auf dem letzten Platz, dürfen aber dennoch in der Liga bleiben und wollen diese Chance auch nutzen. trd

solingen-live.de/?328418

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Akribische Ex-Fußballer setzen mit Tennis-Turnier ihren nächsten Meilenstein
Akribische Ex-Fußballer setzen mit Tennis-Turnier ihren nächsten Meilenstein
Akribische Ex-Fußballer setzen mit Tennis-Turnier ihren nächsten Meilenstein
Senkrechtstarter auf dem Pferderücken
Senkrechtstarter auf dem Pferderücken
Senkrechtstarter auf dem Pferderücken
BHC-Podcast: Die Stimmen zum Spiel gegen Lemgo
BHC-Podcast: Die Stimmen zum Spiel gegen Lemgo
BHC-Podcast: Die Stimmen zum Spiel gegen Lemgo
BHC-Zweite spielt den Bergisch-Land-Cup aus
BHC-Zweite spielt den Bergisch-Land-Cup aus
BHC-Zweite spielt den Bergisch-Land-Cup aus

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare