Reitsport

Holzknecht vor wichtiger Prüfung

Freitagmittag begann im Rahmen der Deutschen Dressur-Meisterschaften in Balve die vierte und letzte Etappe des Piaff-Förderpreises vor dem großen Finale, das vom 20. bis 24. Dezember in Frankfurt ausgetragen wird.

Nachdem Paulina Holzknecht am Chiemsee nicht dabei gewesen war, ist sie in Balve gesetzt. Bei der Vorbereitungsprüfung landete die Solingerin, die für Gut Jagenberg startet, mit ihrem Pferd „Ein Traum“ auf dem siebten Rang.

Mit 70,289 Prozent war Holzknecht zufrieden. „Wir hatten leider noch ein paar Fehler“, hofft sie allerdings noch auf eine Steigerung bei der entscheidenden Wertungsprüfung am Sonntag. Ab 12.15 Uhr geht es für Holzknecht und Co. um wichtige Punkte für das Finale. In Frankfurt werden nur die acht punktbesten U25-Reiter antreten, wobei die besten drei der maximal vier Wertungsprüfungen Relevanz haben. Da die Solingerin am Chiemsee fehlte, gehen ihre sieben Punkte aus Kronberg (10. Platz) sowie die elf Zähler aus Bettenrode (6. Platz) in die Gesamtwertung ein. Damit liegt sie derzeit auf dem elften Rang, muss also durch einen guten Dressurritt am Sonntag drei Plätze gutmachen. „Es wird spannend“, sagt Solingens Sportlerin des Jahres 2019. „Aber ich traue mir schon zu, das noch zu schaffen. Der Auftakt am Freitag hat sich jedenfalls schon mal gut angefühlt.“ -trd-

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Beim TC Ohligs entwickelt sich einiges
Beim TC Ohligs entwickelt sich einiges
Beim TC Ohligs entwickelt sich einiges
Sportvereinigung drängt mit Macht aufs Finale
Sportvereinigung drängt mit Macht aufs Finale
Sportvereinigung drängt mit Macht aufs Finale
Trainer-Trio genießt die Atmosphäre
Trainer-Trio genießt die Atmosphäre
Trainer-Trio genießt die Atmosphäre
BHC-Zweite spielt den Bergisch-Land-Cup aus
BHC-Zweite spielt den Bergisch-Land-Cup aus
BHC-Zweite spielt den Bergisch-Land-Cup aus

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare