Tennis

TCO peilt das Optimum an

Herren.

Der TC Ohligs 1914 steht vor einer perfekten Saison. Nach dem vorzeitig gebuchten und groß gefeierten Aufstieg in die Regionalliga kann der Niederrheinliga-Spitzenreiter an diesem Samstag seine weiße Weste durch die Spielzeit tragen. Letzter Herausforderer ist als Tabellenzweiter Bayer Wuppertal, los geht es an diesem Samstag um 13 Uhr am Aprather Weg in Elberfeld.

„Klar würden wir auch diese Begegnung gewinnen“, sagt Manager Jochen Hierl. Aber es wird nicht unbedingt an der Stamm-Sechs festgehalten. In der Planung ist auch der Einsatz des Nachwuchses. Erste Wahl: Marvin Schröer, da Cordt Ehlenbeck wegen einer Schulterverletzung fehlt.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

U17-Nationalkader nutzt perfekte Bedingungen des BHC
U17-Nationalkader nutzt perfekte Bedingungen des BHC
U17-Nationalkader nutzt perfekte Bedingungen des BHC
Domkowski schießt BVG zum zweiten Saisonsieg
Domkowski schießt BVG zum zweiten Saisonsieg
Domkowski schießt BVG zum zweiten Saisonsieg
Der Sonnenschein kämpft gegen Wolken an
Der Sonnenschein kämpft gegen Wolken an
Der Sonnenschein kämpft gegen Wolken an
Besonderes Museum: Oliver Jelassi sammelt Fanartikel von Union Solingen
Besonderes Museum: Oliver Jelassi sammelt Fanartikel von Union Solingen
Besonderes Museum: Oliver Jelassi sammelt Fanartikel von Union Solingen

Kommentare