Handball

Hepp holt Elmar Müller ins Team der neuen LTV-Macher

David Ferne (l.) und Lars Hepp sind weiter beim Leichlinger TV in der 3. Liga dabei – Ferne als Torwart, Hepp als Trainer.Foto: Mathias M. Lehmann
+
David Ferne (l.) und Lars Hepp sind weiter beim Leichlinger TV in der 3. Liga dabei – Ferne als Torwart, Hepp als Trainer.

Leichlinger Handballer vor Neuanfang.

Von Lutz Clauberg

Elmar Müller wird am Sonntag 55 Jahre alt. Der Verwaltungswirt und Polizeibeamte, verheiratet, zwei erwachsene Kinder, hat nach seinem Trainer-Aus beim TSV Aufderhöhe seit Jahresbeginn den Landesligisten HSG Velbert/Heiligenhaus unter seinen Fittichen – und seit dieser Woche einen Job, den viele als Himmelfahrtskommando beschreiben: Der Leichlinger TV bleibt mit einer in Gründung befindlichen neuen Spielbetriebs-GmbH in der 3. Liga – mit dem Solinger als Sportlichem Leiter.

Müller kennt den Club; er trainierte den LTV 1 zwischen 1997 und 2001 sowie den LTV 2 (2014 bis Anfang 2016). Und Müller gilt als Retter. In Aufderhöhe bewies er reichlich Transfergeschick, ging nach zweieinhalb Jahren im November 2019 aber nach Unstimmigkeiten von Bord. Dem arg gerupften HSV Gräfrath half er 2016/17 als Trainer und Sportlicher Leiter entscheidend wieder auf die Beine, ehe er nach einem knappen Jahr zurücktrat. „Danach stand für mich fest, nie wieder etwas in einer Doppelfunktion zu machen“, sagt Müller.

Lars Hepp, als Nachfolger Frank Lorenzets seit September 2018 Coach des LTV und wie Müller Inhaber der A-Lizenz, war es übrigens, der den Solinger um Mithilfe bat. Nach dem Insolvenzantrag der Spielbetriebs-GmbH Pima im April war nicht mehr damit zu rechnen gewesen, dass es weitergehen würde. „Es konnte nicht nur eine finanzielle Basis erarbeitet, sondern auch eine starke Mannschaft – nicht nur auf dem Handballfeld – mit umfangreichen Kompetenzen zusammengestellt werden“, heißt es in einer Pressemitteilung. Das gelang binnen vier Wochen.

Kader: Namen bleiben noch geheim

Zum aktuellen Zeitpunkt können Müller und Hepp mit 13 Spielern planen, weitere Gespräche laufen. Namen wurden laut Müller bewusst nicht genannt – beim Pressetermin in der LTV-Tennishalle war immerhin David Ferne zugegen. „Wir werden eine gute Rolle spielen“, sagte der Torwart. Das dann allerdings nicht mehr unter der Flagge der „Pirates“, wie sich die Leichlinger Handballer auf ihrer langen Erfolgstour genannt hatten. „Die Pirates gibt es nicht mehr“, meinte Philipp Bracht. Er soll der Geschäftsführer der neuen „LTV Leichlinger Handball GmbH“ werden.

Eine neue Internet-Präsenz gibt es inzwischen auch, befindet auch aber noch im Aufbau.

www.handbal-leichlingen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Größe des Hilfsteams im Ittertal übersteigt die Erwartungen
Größe des Hilfsteams im Ittertal übersteigt die Erwartungen
Größe des Hilfsteams im Ittertal übersteigt die Erwartungen
Hans-Joachim Erbel aus Solingen leitet den nationalen Pferdesport
Hans-Joachim Erbel aus Solingen leitet den nationalen Pferdesport
Hans-Joachim Erbel aus Solingen leitet den nationalen Pferdesport
VfB bucht das Halbfinale der Landesligisten
VfB bucht das Halbfinale der Landesligisten
VfB bucht das Halbfinale der Landesligisten
Fußball mit Vernunft
Fußball mit Vernunft
Fußball mit Vernunft

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare