Handball: BHC 3 schlägt den OTV

Der Bergische HC 3 hat im Landesliga-Nachholspiel gegen den Ohligser TV zum großen Ärger des Gegners ein hochkarätiges Team aus Verbands- und A-Jugendspielern nominiert. Trainer Leszek Hoft: „Das ist Wettbewerbsverzerrung.“ Dazu BHC-2-Coach Mirko Bernau: „Das war mir wichtig, damit wir uns wieder einspielen können.“ Ohligs mit dem überragenden Jakob Fagin hielt nach dem klaren 8:15-Rückstand stark mit und leistete heftigen Widerstand. „Schade, dass wir nicht gewonnen haben“, sagte Hoft nach dem 32:27(15:11)-Sieg des Zehnten BHC. Ohligs ist Siebter. lc

BHC-Tore: Nitsche (7), Schnitzker (6), Neher (5), Gamradt (4), Exner, Käsch, S. Berger, Leppich, Büscher (alle 2)

OTV-Tore: Fagin (10), Herrmann (6, 2), Wohlers (4), Majeres (3), Spürkel, Bialowons (beide 2)

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Sascha Franz: „Viel Arbeit in familiärem Umfeld“
Sascha Franz: „Viel Arbeit in familiärem Umfeld“
Sascha Franz: „Viel Arbeit in familiärem Umfeld“
Gräfrath bezwingt Dauersieger Britannia
Gräfrath bezwingt Dauersieger Britannia
Gräfrath bezwingt Dauersieger Britannia

Kommentare