Handball

Der Bergische Handball-Kreis äußert sich

Ergebnis ist amtlich.

-trd- Der Bergische Handball-Kreis (BHK) hat den Einspruch des HSV Solingen-Gräfrath, die Wertung des Bezirksligaspiels gegen den Solinger TB II zurückzunehmen, akzeptiert. Das Spiel, das 36:26 endete, ist in der Tabelle wieder mit diesem Resultat berücksichtigt. „Die Wertung wurde aufgrund rechtlicher Bedenken des Vorstands zurückgenommen“, schreibt die BHK-Vorsitzende Iris Schäfer.

„Ich bitte um Verständnis, dass bis zum endgültigen Abschluss des laufenden Verfahrens keine detailliertere Begründung gegeben werden kann.“ Ursprünglich war gegen den HSV entschieden worden, weil die Spielberechtigung mindestens eines Handballers angezweifelt worden war. Das Ergebnis ist nun aber amtlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Weyersberg-Duo vor der Krönung
Weyersberg-Duo vor der Krönung
Weyersberg-Duo vor der Krönung
Perne traut sich ein Jahr Oberliga zu
Perne traut sich ein Jahr Oberliga zu
Perne traut sich ein Jahr Oberliga zu
Gebeutelter HSV glaubt an die Energie
Gebeutelter HSV glaubt an die Energie
Gebeutelter HSV glaubt an die Energie
U14-SGW hat Heimvorteil im Pokalfinale
U14-SGW hat Heimvorteil im Pokalfinale

Kommentare