Fußball

Gürderes Fünferpack krönt perfekte Gräfrather

Als Überflieger der Aufstiegsrunde schaffte der BVG mit makelloser Bilanz den Sprung in die Bezirksliga.
+
Als Überflieger der Aufstiegsrunde schaffte der BVG mit makelloser Bilanz den Sprung in die Bezirksliga.

Kreisliga: Viele Tore am letzten Spieltag. Witzhelden blickt zitternd in die Bezirksliga.

Von Moritz Jonas

Solingen. Die wichtigsten Entscheidungen waren in der Kreisliga A und der Aufstiegsrunde der Kreisliga B schon vor dem letzten Spieltag gefallen, weshalb es größtenteils Sommerfußball mit vielen Toren zu bestaunen gab.

Kreisliga A, Aufstiegsrunde: BV Gräfrath – BV Bergisch Neukirchen 6:4 (2:2). Der frisch gebackene Bezirksligist vom Flockertsholz gab sich auch im letzten Spiel keine Blöße und beendete die Aufstiegsrunde verlustpunktfrei. Überragender Mann war Serkan Gürdere, der gleich fünf Mal für den BVG traf. Ein weiteres Tor steuerte Moritz Müller bei.

GSV Langenfeld – TSV Solingen II 1:5 (0:3). Sergej Eberling, Benjamin Grizbek und Gioacchio Di Giorgio sorgten für die beruhigende Pausenführung der Gäste. In der zweiten Halbzeit waren es wiederum Grizbek und Dominik Kotschwar, die den Auswärtssieg veredelten.

SSV Lützenkirchen – Dersimspor 10:2 (2:1). Eigentlich hatte die Partie für die Solinger, die in der neuen Saison von Phil Waack (zuletzt VfB Langenfeld) trainiert werden, ganz gut begonnen. Vasilis Kallonis glich zweimal aus, bevor es ab der 50 Minute völlig bergab ging.

Kreisliga A, Abstiegsrunde: Post SV – VfL Witzhelden 1:3 (0:0). Patrick Wöllners Mannschaft konnte sich nicht mit einem Heimerfolg aus der Liga verabschieden. Jordi Campos gelang lediglich der Ehrentreffer.

SC Leichlingen – TG Burg 0:0 (0:0). Das torlose Remis besiegelte den Abstieg der Leichlinger. Ansonsten war es ein höhepunktarmes Spiel. Der einzige Aufreger war die Rote Karte für Burg-Kapitän Nicolas Kern wegen Foulspiels (72.).

VfB Langenfeld – TSV Solingen III 3:3 (2:0). Im Duell des Vorletzten gegen den Letzten erkämpften die Gäste nach einem 0:3 durch Tore von Dennis Nötzel, Damian Groß und Jonas Frosch noch einen Punkt.

Kreisliga B, Aufstiegsrunde: SSV Lützenkirchen II – Wald 03 II 1:4 (1:1). Der Aufstieg war den Solingern schon vor der letzten Begegnung nicht mehr zu nehmen, zur Meisterschaft reichte es aber trotz des Sieges nicht. Denn der SC Reusrath II tat es seinem Verfolger bei der Reserve von Inter Monheim gleich und gewann ebenfalls mit 4:1. Die Treffer für Wald markierten zweimal Jean Behrens, André Springob und Kürsat Celik.

Damit steht fest, dass der TSV III, der VfB Langenfeld, der Post SV und der SC Leichlingen nächstes Jahr in der Kreisliga B antreten werden. Ihre Plätze nehmen Reusrath II und Wald 03 II ein. Weiter zittern muss der VfL Witzhelden. Denn würde der 1. FC Monheim II am letzten Bezirksliga-Spieltag am Sonntag noch absteigen, müsste der VfL ebenfalls runter. Aktuell belegt der SC Unterbach den ersten Abstiegsplatz mit zwei Punkten Rückstand.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Icetigers: Vom bunten Haufen zum coolen Aufsteiger
Icetigers: Vom bunten Haufen zum coolen Aufsteiger
Icetigers: Vom bunten Haufen zum coolen Aufsteiger
Springob fiebert Rückkehr entgegen
Springob fiebert Rückkehr entgegen
Springob fiebert Rückkehr entgegen
Paladins vertrauen ihrem stärkeren Personal
Paladins vertrauen ihrem stärkeren Personal
Paladins vertrauen ihrem stärkeren Personal
Saison endet mit Kuriosum
Saison endet mit Kuriosum

Kommentare