Fußball

Großfeldhandball erlebt Zuspruch

Die Erstvertretung des WMTV im Angriff gegen den Ohligser TV – eine von vielen packenden Szenen, die sich am Sonntag im Walder Stadion abspielten.
+
Die Erstvertretung des WMTV im Angriff gegen den Ohligser TV – eine von vielen packenden Szenen, die sich am Sonntag im Walder Stadion abspielten.

Die Spochtvögel I gewinnen das Turnier im Walder Stadion.

Von Jürgen König

Als hätte es keine zweijährige Pause wegen Corona gegeben, spulten der Wald-Merscheider Turnverein und Mit-Gastgeber Förderkreis Jahnkampfbahn das Großfeldhandball-Turnier souverän ab. „Alle acht Mannschaften waren pünktlich da, und der Rasen präsentierte sich nur eine Woche nach dem Open Air auch dank Sperrung und Regen in sehr gutem Zustand“, sagte Daniel Konrad für den Großverein, der mit zehn Personen in die am Sonntag um 7 Uhr begonnene Organisation gestartet war. Am späteren Nachmittag stand der Sieger fest: Die Spochtvögel I von Förderkreis-Chef Guido Rohn gewannen im Finale gegen den Ohligser TV mit 2:1. Beide Teams hatte ihre Gruppe mit 5:1-Punkten hinter sich gebracht.

Bei freiem Eintritt, gutem Catering und attraktiver Tombola schauten immer wieder Zuschauer vorbei, die sich mit der Besonderheit des Feldhandballs befassten. Der hatte 1965 seinen unvergesslichen Höhepunkt erlebt, als die „Oheios“ Deutscher Meister wurden. Ein Norbert Bennertz und andere Helden von damals, unter anderem an den roten Shirts erkennbar, waren ebenfalls auf der Tribüne zu finden. Und sie stellten sich auch dem Interview mit Moderator Bernd Hamer, der informativ durch die mehrstündige Veranstaltung führte.

„Die Stimmung war ausgelassen, und das Endspiel spannend“, fasste Daniel Konrad zusammen. Rund 400 Zuschauer waren es in der Spitze des Turniers, bei dem der Sportausschussvorsitzende Ernst Lauterjung (SPD) die Pokale übergab. Hinter dem Final-Duo belegten Solinger Turnerbund, Spochtvögel II, WMTV I und II, die HSG VfL Solingen/Burg und der SC Huckarde die Plätze drei bis acht.

Damit kann insbesondere der WMTV mit der 25. Jubiläumsausgabe von Feldhandball einen dicken Haken machen, weitere Herausforderungen folgen. So geht es unter anderem am 6. und 7. August ins Ittertal, wo der Beachcup ausgetragen wird. Am 20./21. August wird der Jugend im Stadion die Bühne bereitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

ST-Fußball-Tipp: Max Kofner gegen Florian Heuschkel
ST-Fußball-Tipp: Max Kofner gegen Florian Heuschkel
ST-Fußball-Tipp: Max Kofner gegen Florian Heuschkel
Top verstärkter OTV hadert, der TSV II ist guten Mutes
Top verstärkter OTV hadert, der TSV II ist guten Mutes
Top verstärkter OTV hadert, der TSV II ist guten Mutes
SV gewinnt seinen letzten Test
SV gewinnt seinen letzten Test
Frauenfootball ist auf dem Vormarsch
Frauenfootball ist auf dem Vormarsch
Frauenfootball ist auf dem Vormarsch

Kommentare