Tennis

Gneuß wird bei ihrem Comeback Zweite

Erfolg im ersten Turnier 2020: Sophia Gneuß. Archivfoto: Tine Kern
+
Erfolg im ersten Turnier 2020: Sophia Gneuß. (Archivfoto)

-trd- Beim Airport-Düsseldorf-Cup des TC Kartause bestritt Sophia Gneuß ihr erstes Turnier nach überstandener Operation am Fuß und der darauf folgenden Corona-Zwangspause. Das Comeback gelang. Die Spielerin des Solinger TC sicherte sich bei der U21-Veranstaltung den zweiten Platz. „Insgesamt bin ich zufrieden, da man trotz der langen Pause eine Steigerung in meinem Spiel sehen konnte“, meinte Gneuß, die an zweiter Position gesetzt war und sich daher in der ersten Runde über ein Freilos freuen durfte. Es folgte in umkämpfter Drei-Satz-Erfolg über Lea Fojcik. Danach kam Gneuß immer besser in Schwung. Sie gewann das Viertel- und Halbfinale jeweils in zwei Durchgängen. Erst im Endspiel hatte die STC-Spielerin klar das Nachsehen. Gegen Liana Cammilleri hatte sie mit 1:6 und 1:6 das Nachsehen. Für Gneuß steht in dieser Woche gleich das nächste Turnier an. So ist sie für die Brauweiler Open gemeldet und trifft an diesem Montag ab 14.30 Uhr in der ersten Runde auf Julia Maaß vom TC Grün-Gold Bensberg.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Sascha Franz: „Viel Arbeit in familiärem Umfeld“
Sascha Franz: „Viel Arbeit in familiärem Umfeld“
Sascha Franz: „Viel Arbeit in familiärem Umfeld“
Vatanspor beschert Gül ein Traum-Comeback
Vatanspor beschert Gül ein Traum-Comeback
Vatanspor beschert Gül ein Traum-Comeback
Quartett vertritt Solingen in Berlin
Quartett vertritt Solingen in Berlin
Quartett vertritt Solingen in Berlin
Gräfrath bezwingt Dauersieger Britannia
Gräfrath bezwingt Dauersieger Britannia
Gräfrath bezwingt Dauersieger Britannia

Kommentare