Handball

OTV gerät total aus dem Konzept

27:30 hieß es am Ende aus Sicht des alten und neuen Schlusslichts.

Von Lutz Clauberg

Einiges sprach für den ersten Saisonsieg der Ohligser Landesliga-Handballer im Nachholspiel gegen Unitas Haan 2: Leszek Hofts Truppe führte dank überragender Einzelleistungen von Marc Bialowons und Jakob Fagin 16:11. Am Ende aber jubelten die Haaner – und das vollkommen zurecht. Die Umstellung auf eine 5:1-Deckung brachte den Ohligser TV nämlich völlig aus dem Tritt, 27:30 hieß es am Ende aus Sicht des alten und neuen Schlusslichts.

Während in der zweiten Hälfte immerhin Christian Pfeil sicher traf, hatte Haan in Matchwinner Marcel Billen (7, 2), Raphael Korbmacher (7) und Lukas Patten (6, 1) gleich drei Asse. Das für diesen Samstag angesetzte Heimspiel gegen Vohwinkel wurde auf Bitten Wuppertals verlegt.

OTV-Tore: Fagin (9), Bialowons (8), Pfeil (4), Schmitz (3, 1), Hermann, Spürkel, Ziegler

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare