Fußball

Fußballer bilden Basis für eine normale Saison

Zuletzt konnten TSV und Anadolu Munzur den Aufderhöher Platz noch ordentlich bespielen, am Mittwoch ging nichts. Foto: Moritz Alex
+
Zuletzt konnten TSV und Anadolu Munzur den Aufderhöher Platz noch ordentlich bespielen, am Mittwoch ging nichts.

Pokal-Achtelfinale zwischen TSV und 03 ist auf nächsten Mittwoch verschoben.

Von Jürgen König

Der Wert des Kunstrasen-Projektes für die Klingenstadt ist enorm hoch und lässt normalerweise die Spielmöglichkeit zu, wenn andernorts nichts mehr geht. Die Regenmassen vom Mittwoch machten aber dann doch dem Pokalspiel in Aufderhöhe den Garaus. „Der Platz war in einem katastrophalen Zustand und mit Pfützen übersät. Das Wasser lief nicht mehr ab, da war nichts drin“, schilderte Nils Esslinger die abendliche Situation an der Höher Heide, die schließlich zur Absage des Kreispokal-Achtelfinals seines TSV gegen die Sportvereinigung 03 führte. Der Nachholtermin steht bereits fest, am kommenden Mittwoch (19.30 Uhr) soll das Duell der beiden ambitionierten Bezirksligisten an gleicher Stätte nunmehr steigen. „Ich bin 03-Trainer Kevin Dirks dankbar, dass er direkt eingewilligt hat, da wir am kommenden Wochenende im Trainingslager sind“, sagte Coach Esslinger.

„Dafür dürfen wir uns auf einen modernen Kunstrasen freuen.“

TSV-Trainer Nils Esslinger zur Sanierung in der heißen Phase der Vorbereitung

Nach Mainz geht es inklusive eines Tests bei SVW Mainz (Samstag, 17 Uhr) von Freitag bis Sonntag für den TSV, der die intensiven Trainingstage gut gebrauchen kann. Denn ab Ende Juli steht der eigene Platz wegen der dringend notwendigen Sanierung des Kunstrasens vorläufig nicht zur Verfügung, als Ausweichort dient die Anlage an der Neuenkamper Straße in Höhscheid. „Wir müssen uns dennoch zeitlich und vom Platz her einschränken, was natürlich in der heißen Phase der Vorbereitung nicht gut ist. Aber dafür dürfen wir uns auf einen modernen Kunstrasen freuen“, zeigt Nils Esslinger die beiden Seiten der Gefühlslage auf.

Pokal am Sonntag

Die anderen sieben Begegnungen finden am kommenden Sonntag statt, der klare Hit spielt sich dann natürlich am Bavert ab. Landesligist VfB empfängt DV Solingen, das sich ähnlich wie TSV und 03 eine prägende Rolle in der kommenden Bezirksliga-Saison zugeteilt hat. Die Nummer eins des Solinger Fußballs tat sich zuletzt beim Test gegen SF Baumberg II schwer und unterlag dem Bezirksligisten mit 1:2. „Für uns ist es ein absoluter Gradmesser“, weiß VfB-Geschäftsführer Manuel Habljak, der eine hitzige Partie für möglich hält – und sich auf einen emotionalen Kick auch freut. Dabei dreht sich alles um den Spagat, gewinnen zu wollen, aber ebenso keinen Spieler mit Blick auf die Meisterschaft zu überfordern.

Mindestens 180 Pokal-Minuten erlebt am Sonntag der Brabant, wo nacheinander Osmanlispor (gegen den SC Reusrath) und der BSC Union (gegen den GSV Langenfeld) eher als Außenseiter antreten. Der Sieger aus Union/GSV erwartet mit dem Gewinner TSV/03 einen prominenten Gast. Alle Partien der zweiten Runde: | Wochenende

Der weitere Pokalverlauf

Bereits am 25. Juli steht das Viertelfinale auf dem Programm, eine Woche darauf ermitteln die vier verbliebenen Clubs die Teilnehmer am Endspiel – dieses soll nicht in großem Rahmen stattfinden. Termin ist der 8. August, die Paarungen sind bis dahin durchgelost. Das Finale hat durchaus Bedeutung, denn hier wird eine Mannschaft ermittelt, die neben den gesetzten Finalisten von 2019, DV und BV Gräfrath, am nächsten Niederrheinpokal teilnehmen darf.

Auch einen Kreispokal 2021/22 wird es noch geben. „Damit werden wir aber nicht vor September loslegen“, sagt Kreisgeschäftsführer Udo Reisgies und hofft auf eine normale Saison, die am 21. August eingeläutet wird – mit dem offiziellen Eröffnungsspiel, das die A-Kreisligisten HSV Langenfeld 2 und TSV Solingen 2 bestreiten sollen. An diesem Freitagmittag wird zudem der Spielplan der Bezirksliga vom Fußballverband Niederrhein veröffentlicht.

Der Spielplan des VfB

Manuel Habljak freut sich aufs VfB-Heimspiel.

Bereits bekannt ist, auf wen der VfB in der Landesliga trifft. Beim Rather SV, gegen VfB Hilden II und bei DJK/VfL Giesenkirchen geht es los. Am vierten Spieltag ist in der 15er-Gruppe frei.

Das Oberliga-Duo

Auf die Sportfreunde Baumberg und den 1. FC Monheim wartet nicht nur eine 23 Teams starke Gruppe, sondern auch ein neuer Modus. So absolviert das Duo aus dem Fußballkreis Solingen bis zum 27. März 2022 erst eine Runde mit 23 Spieltagen, es folgt eine Aufteilung in Aufstiegs- und Abstiegsrunde. Die Punkte werden übernommen, jeweils einmal wird gegeneinander gespielt. Termin des Hinrunden-Derbys: 24. Oktober, 15 Uhr, im modernen Monheimer Rheinstadion.

Die Tests der Woche

Etliche Vorbereitungsbegegnungen mussten am Mittwoch wegen des Unwetters abgesagt werden. Zudem führt das Achtelfinale auf Kreisebene dazu, dass das Test-Programm am kommenden Wochenende überschaubar bleibt. Höherklassig testet nur die 1. Spvg. Wald 03 beim Landesligisten SC Cronenberg.

Einteilung der Frauen

In der Niederrheinliga warten auf den SV Eintracht Solingen 16 Konkurrenten. Dies sind CfR Links, Tusa Düsseldorf, HSV Langenfeld, SSVg Velbert, SV Jägerhaus Linde, FV Mönchengladbach, Borussia Mönchengladbach II, SV Hemmerden, Spvg. Gustorf-Gindorf, Viktoria Winnekendonk, SV Walbeck, MSV Duisburg II, SV Heißen, Borussia Bocholt II, SGS Essen III und SpVgg Steele.

Die Bezirksliga-Gruppe 4 enthält das Solinger Trio mit FC Britannia, Eintracht II und TSV. Weitere Gegner: CfR Links II, Rhenania Hochdahl, FSV Hilden, 1. FFC Düsseldorf, SV Oberbilk, SSVg Haan, Tuspo Richrath, OSV Meerbusch TG Hilgen.

03-Aktion

WM-Vorbereitung: Der Deutsche Kleinfeld-Fußballverband suchte im Rahmen der WM-Vorbereitung für Mexiko 2022 einen Stützpunkt im Westen und wurde bei der Sportvereinigung Wald 03 fündig. Am 30. Juli (19 bis 20.30 Uhr) und einen Tag später von 10.30 Uhr bis 12 Uhr sind Zuschauer beim Training an der Carl-Ruß-Straße willkommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Eine besondere Atmosphäre
Eine besondere Atmosphäre
Eine besondere Atmosphäre
OTV-Frauen kehren überzeugend in die 1. Bundesliga zurück
OTV-Frauen kehren überzeugend in die 1. Bundesliga zurück
OTV-Frauen kehren überzeugend in die 1. Bundesliga zurück
Tischtennis: Ergebnisse der BKV-Ligen
Tischtennis: Ergebnisse der BKV-Ligen
SGW schlägt Aufsteiger ungefährdet
SGW schlägt Aufsteiger ungefährdet
SGW schlägt Aufsteiger ungefährdet

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare