Fußball

Fußball-Verband erklärt die aktuelle Saison für beendet

Der Kampf um den Ball ruht weiter auf unbestimmte Zeit.                   Foto: Michael Sieber
+
Der Kampf um den Ball ruht weiter auf unbestimmte Zeit.

Weder Auf- noch Absteiger am Niederrhein.

Wirklich überraschend kam die Nachricht am Montag-Nachmittag nicht mehr, bei den meisten Vereinen auf Amateurebene dürfte sie daher eher für Erleichterung als Verwunderung gesorgt haben. Der Fußball-Verband Niederrhein hat die Saison 2020/21 coronabedingt mit sofortiger Wirkung für beendet erklärt und sie – wie schon erwartet – annulliert. Bedeutet: Es wird weder Auf- noch Absteiger geben, sodass die nächste Spielzeit mit identischer Gruppeneinteilung starten soll.

Wann diese allerdings Realität werden kann, ist nach Meinung von Wolfgang Jades, Vorsitzender des Verbandsfußballausschusses, völlig offen: „Aufgrund der Corona-Problematik ist derzeit schwer abzusehen, wann ein Start der nächsten Saison erfolgen kann.“ Ungeklärt ist zudem, wie mit dem Pokalwettbewerb umgegangen wird. Noch einmal Jades: „Bis Ende April wollen wir diesbezüglich eine Regelung treffen.“ Zuvor soll mit den Vereinen erneut das Gespräch gesucht werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Trainer-Trio genießt die Atmosphäre
Trainer-Trio genießt die Atmosphäre
Trainer-Trio genießt die Atmosphäre
Sportvereinigung drängt mit Macht aufs Finale
Sportvereinigung drängt mit Macht aufs Finale
Sportvereinigung drängt mit Macht aufs Finale
Beim TC Ohligs entwickelt sich einiges
Beim TC Ohligs entwickelt sich einiges
Beim TC Ohligs entwickelt sich einiges
Sebastian Trägner: Vom Fußballer zum Szenefotograf mit Herz
Sebastian Trägner: Vom Fußballer zum Szenefotograf mit Herz
Sebastian Trägner: Vom Fußballer zum Szenefotograf mit Herz

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare