Fußball: Mehmet Sezer zum HSV Langenfeld

Nachdem Landesligist FC Remscheid bekanntgegeben hatte, sich von Trainer Sahin Sezer zu trennen, gab auch der jüngere Bruder einen Wechsel preis. Mehmet Sezer, vor zwei Jahren Spielmacher beim Landesliga-Aufstieg des VfB Solingen, verlässt Genclerbirligi Opladen. Beim Heimatverein der Familie war er zwei Jahre Spielertrainer. „Ich habe einfach gemerkt, dass ich noch kicken möchte. Und das ganz als Spieler“, sagt der 35-Jährige. Ihn zieht es vom Sechsten der Kreisliga A zum HSV Langenfeld – einem ambitionierten Bezirksligisten. Sezer: „Wenn die Saison noch weitergeht, bin ich natürlich weiter bei Gencler. Danach geht es zum HSV. Ich bin ein wenig traurig, aber die Zeit, den Verein zu verlassen, ist auch angenehm. Wir haben gut gearbeitet und uns alle weiterentwickelt.“ tl

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Leif Deinet glänzt auch ohne Bronzemedaille
Leif Deinet glänzt auch ohne Bronzemedaille
Leif Deinet glänzt auch ohne Bronzemedaille
VfB verpasst das Finale, 03 darf noch hoffen
VfB verpasst das Finale, 03 darf noch hoffen
VfB verpasst das Finale, 03 darf noch hoffen
HSV düpiert Fortuna und trifft auf den Meister
HSV düpiert Fortuna und trifft auf den Meister
HSV düpiert Fortuna und trifft auf den Meister
Sportvereinigung triumphiert im dritten Anlauf
Sportvereinigung triumphiert im dritten Anlauf
Sportvereinigung triumphiert im dritten Anlauf

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare