Fußball

Fußball-Kreispokal: Spiele am Sonntagabend sorgen für Novum

Erste Runde am Allerheiligen-Wochenende.

Die erste Runde im diesjährigen Fußball-Kreispokal wird an einem ungewöhnlichen Termin stattfinden – zumindest, was die Anstoßzeit betrifft. So soll der Großteil der Spiele am Sonntag, den 1. November, um 18 Uhr angepfiffen werden. Kreisgeschäftsführer Udo Reisgies erklärt: „Aus Fairnessgründen wollen wir die Spiele weitgehend aufs Wochenende legen, ob im Pokal oder bei Nachholspielen. Denn viele Vereine haben unter der Woche Probleme.“

Da am 1. November Allerheiligen ist und somit kein Liga-Spielbetrieb stattfindet, war der Termin frei. Aber: „Wir dürfen eben auch nicht vor 18 Uhr spielen.“ Erst wenige der 14 Partien sind seitens der Vereine bislang auf die Tage zuvor verlegt worden. So eröffnet DV Solingen den Kreispokal bereits am Mittwoch, 28. Oktober, in Berghausen. Schließlich steht für DV (gegen die SSVg. Velbert) – und auch den BV Gräfrath (gegen Sterkrade-Nord) – am 31. Oktober die erste Runde im Verbandspokal an.

Eine weitere Lücke im Spielplan nutzt der Kreis am 15. November: Generell wäre hier frei. Geplant ist stattdessen, den ersten Nachholspieltag durchzuziehen. Besonders durch Corona ist auf Kreisebene schon die eine oder anderePartie abgesagt worden. -tl-

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Sportvereinigung triumphiert im dritten Anlauf
Sportvereinigung triumphiert im dritten Anlauf
Sportvereinigung triumphiert im dritten Anlauf
Spaßige HSV-Frauen haben neuen Vorstand
Spaßige HSV-Frauen haben neuen Vorstand
Spaßige HSV-Frauen haben neuen Vorstand
Solinger sind unter sich
Solinger sind unter sich
Solinger sind unter sich
Weyersberg-Duo sorgt für sehenswerte Spektakel
Weyersberg-Duo sorgt für sehenswerte Spektakel
Weyersberg-Duo sorgt für sehenswerte Spektakel

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare