Fußball

VfB freut sich über fünf Zugänge

Der VfB Solingen verpflichtet zwei Spieler von Bezirksligist DV Solingen.

Daniel Rybicki und Eike Motzko gehen vom Weyersberg an den Bavert. Der schnelle Motzko agiert meistens als Außenverteidiger, bei Ditib-Vatanspor wurde der 29-Jährige notfalls aber auch als umtriebiger Stürmer aufgestellt. Der ein Jahr jüngere Rybicki hält als Sechser mit starken Zweikämpfen und guter Antizipation die Defensive zusammen. Mit gleich drei 17-jährigen Zugängen für den Landesligakader setzt der VfB in der kommenden Spielzeit zudem vermehrt auf Jugendpower. Marvin Stahlhaus ist 17 Jahre alt und torhungrig: „Ich sehe eine gute Chance, mich hier im Seniorenbereich zu beweisen und zu entwickeln. Außerdem ist der VfB mein Heimatverein.“ Auch für Wald 03 und den VfB Hilden spielte Stahlhaus. Niklas Albrecht ist ebenfalls mit Offensivdrang ausgestattet. Der Stürmer war wie Stahlhaus in der Jugend schon für den VfB, Hilden und Wald aktiv. „Ich glaube, ich kann viel von den erfahrenen Spielern lernen“, betont Albrecht. Außerdem stößt Eigengewächs Nick Hergel, der nach zwölf Saisons beim VfB zuletzt ein A-Jugend-Jahr bei 03 verbrachte, zum Team. tl

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Unveränderter Modus macht in den Kreisligen Hoffnung
Unveränderter Modus macht in den Kreisligen Hoffnung
Unveränderter Modus macht in den Kreisligen Hoffnung
Paladins müssen Berlins Top-Offensive bremsen
Paladins müssen Berlins Top-Offensive bremsen
Paladins müssen Berlins Top-Offensive bremsen
Kreispokal: TSV gegen 03 am Gravenberg
Kreispokal: TSV gegen 03 am Gravenberg
Sportvereinigung triumphiert im dritten Anlauf
Sportvereinigung triumphiert im dritten Anlauf
Sportvereinigung triumphiert im dritten Anlauf

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare