Der BHC freut sich über drei Siege

Die A-Mädchen des Bergischen HC freuten sich über den zweiten Sieg in der Regionalliga. Zum Team gehören, hinten von links: Annabel Martin, Paulina Wiegand, Pauline Decker, Felina Wille, Annika Weck; Mitte: Co-Trainerin Sandra Wegner, Mona Zimmermann, Jessica Bente, Dena Nolte, Annika Schäfer, Trainer Stefan Grenda; vorne von links: Sabrine Ayari, Luisa Knürenhaus, Leslie Aprath, Marie Hecker, Lisa Schacht und Savannah Düring. Es fehlen: Katharina Karbowski, Johanna Knaak, Lucy Krahwinkel, Rieke Rosner und Jana Doevenspeck. Foto: Thomas Wolfers
+
Die A-Mädchen des Bergischen HC freuten sich über den zweiten Sieg in der Regionalliga. Zum Team gehören, hinten von links: Annabel Martin, Paulina Wiegand, Pauline Decker, Felina Wille, Annika Weck; Mitte: Co-Trainerin Sandra Wegner, Mona Zimmermann, Jessica Bente, Dena Nolte, Annika Schäfer, Trainer Stefan Grenda; vorne von links: Sabrine Ayari, Luisa Knürenhaus, Leslie Aprath, Marie Hecker, Lisa Schacht und Savannah Düring. Es fehlen: Katharina Karbowski, Johanna Knaak, Lucy Krahwinkel, Rieke Rosner und Jana Doevenspeck. Foto: Thomas Wolfers

Jugendhandball, Regionalliga: Zwei Gräfrather Teams reisen vergeblich an

Von Lutz Clauberg

A-Mädchen: Bergischer HC – Turnverein Biefang 31:28 (15:14). Trainer Stefan Grenda hätte sich einen klareren Erfolg gewünscht. Das verhinderten Ballverluste und Fehlwürfe. „15 Minuten in Normalform haben gereicht“, sagte er. Im Hinblick auf das Auswärtsspiel am Samstag bei der HC Gelpe/Strombach sei eine Steigerung vonnöten. Neu im Kader ist Jana Doevenspeck (vormals HSV). „Ich bin froh, dass sie da ist“, sagt ihr Coach. Schließlich verabschiedet sich Dena Nolte im November nach Österreich, um dort eine Skilehrer-Ausbildung zu absolvieren.

BHC-Tore: Wille (7), Knürenhaus, Wiegand (je 4), Schacht, Karbowski (je 3), Decker (3, 2), Nolte, Zimmermann, Schäfer (je 2) und Rosner

B- und C-Mädchen: Der HSV Solingen-Gräfrath reiste mit den C-Mädchen nach Aachen und mit den B-Mädchen zur HC Gelpe/Strombach. „Wir waren da, die Schiedsrichter auch – aber die Gegner nicht“, berichtete Trainerin Julia Spitzer. Die Gegner hatten in der letzten Woche wegen eventueller Verlegungen angeklopft. Es gab jedoch keine finalen Einigungen. Spitzer: „Wir haben daraufhin nichts mehr gehört. Beide Spiele standen auch weiter online.“

A-Jungen: HSV Solingen-Gräfrath – TV Aldekerk 33:27 (19:18). Die Solinger spielten ein wenig schwerfällig. Die Wende erfolgte mit der Einwechslung von Torwart Jesper Cruzado Stoppa aus der Oberliga-A2, die zuvor klar siegte.

HSV-Tore: Teske (8, 3), Greffin (7), Schotters, Scharfenbaum, Brandenburg (alle 4), Norz (3), Napierala (2) und Emmerlich

B-Jungen: JSG Hiesfeld/Aldenrade – Bergischer HC 18:32 (8:15): „Eine ordentliche Leistung“, sagte Trainer Lars Halfmann. „Der Gegner war nicht leicht zu spielen, da viele Angriffe bis zum Zeitspiel ausgereizt worden sind.“ Bei besserer Chancenverwertung wäre ein noch höherer Sieg möglich gewesen.

BHC-Tore: Ballmann (8, 1), T. Behling (6), Gießelmann (4), Puschmann (4, 1), Merten, Clauberg, Mucha, Wolfram (alle 2), Meißner und Mussumecci

Tus Königsdorf – HSV Solingen-Gräfrath 28:12 (16:6). Der Respekt vor dem körperlich weit überlegenen Gegner war zu groß, fasste Stephan Mehlhorn das Geschehen zusammen. „Keiner hat seine Leistung gebracht.“

HSV-Tore: Kauermann (3), Iske, Kron (beide 2), Schmidt, Gallittu, Kpeglo, Manthey und Abaegbu

C-Jungen: Tus 82 Opladen – Bergischer HC 27:31 (11:17). „Nach einem guten Start konnten wir die Qualität in der zweiten Halbzeit nicht halten“, sagte Trainer Christoph Rath. „Viele leichte und technische Fehler machten uns zu schaffen.“ Insgesamt sprach er aber von einem verdienten Sieg mit dem guten Colin Beckert im Tor.

BHC-Tore: Altena (10, 1), Adam (8, 1), Mager (7), Theis, Vetter (je 2), N. Behling und Strehlow

Meldung

A-Jugend-Bundesliga: Denis und Dustin Seidler vom TSV Aufderhöhe leiteten das Auftaktspiel des Tusem Essen gegen den VfL Horneburg (Staffel Nord). Beim 24:24 kam der mit Doppelspielrecht für den Tusem ausgestattete Gräfrather Kreisläufer Nick Dreier nicht zum Einsatz. Der ebenfalls zusätzlich für Essen abgestellte Gräfrather Fynn Greffin war noch nicht spielberechtigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Paladins-Start steht auf dem Prüfstand
Paladins-Start steht auf dem Prüfstand
Paladins-Start steht auf dem Prüfstand
Das Triumvirat alter Solinger Handballtage macht Schlagzeilen
Das Triumvirat alter Solinger Handballtage macht Schlagzeilen
Das Triumvirat alter Solinger Handballtage macht Schlagzeilen
BHC beendet eine besondere Bundesliga-Saison in Berlin
BHC beendet eine besondere Bundesliga-Saison in Berlin
BHC beendet eine besondere Bundesliga-Saison in Berlin
Schmidt und Stutzke im 28er-Kader
Schmidt und Stutzke im 28er-Kader

Kommentare