Handball

Frauen-Verbandsliga: WMTV verliert

Beim 26:18 war die kampf- und körperbetonte Partie entschieden.

Der Wald-Merscheider TV leistete sich eine entscheidend schlechte Phase zum Verbandsliga-Auftakt bei der von zwei kurzfristigen Ausfällen geplagten HSG Rade/Herbeck. Nach Nina Patzwahls Treffer zum 20:18 aus Sicht der Gastgeberinnen in der 39. Minute lief nämlich nichts mehr, beim 26:18 war die kampf- und körperbetonte Partie entschieden. „Wir haben in der zweiten Halbzeit sehr viel Chancen ausgelassen. Entweder waren Latte, Pfosten oder die Torfrau im Weg“, sagte Trainer Marek Czechowski nach dem 25:31 (15:16) gegen einen der Titelfavoriten. „Ich kann der Mannschaft keinen Vorwurf machen.“ lc

WMTV-Tore: Neuber (7, 1), Guggenmos (6, 2), Patzwahl (5), Thomas-Mann (3), Schlau, Quadflieg, Trunk und Erbschloe

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Beim TSV herrscht beste Laune
Beim TSV herrscht beste Laune
Beim TSV herrscht beste Laune
Sport-Mix
Sport-Mix
Sport-Mix
TSG auch in der Liga zurück in der Spur
TSG auch in der Liga zurück in der Spur
TSG auch in der Liga zurück in der Spur

Kommentare