Frauen: Eintracht hat vollen Kader

-tl- Bisher ist es nicht die Spielzeit von Frauen-Niederrheinligist SV Eintracht, der bei null Punkten und 5:13-Toren steht. Die Elf von Jasmin Weide hat in den ersten drei Partien immer nur phasenweise überzeugen können. Die Trainerin fordert daher volle Konzentration von Beginn bis Ende, wenn am Sonntag um 15 Uhr das zweite Heimspiel gegen Gustorf-Gindorf angepfiffen wird. Am Flockertsholz erlebt sie dabei voraussichtlich eine selten breite Auswahl: „Zuletzt waren es nur 13 Spielerinnen. Diese Woche haben wir bis auf einen Ausfall den vollen Kader.“ Nur Laura Ciemienga fehlt mit einem Zehenbruch.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Sportvereinigung triumphiert im dritten Anlauf
Sportvereinigung triumphiert im dritten Anlauf
Sportvereinigung triumphiert im dritten Anlauf
André Sanità landet Volltreffer auf und neben der Planche
André Sanità landet Volltreffer auf und neben der Planche
André Sanità landet Volltreffer auf und neben der Planche
Sportstadt oder nicht? Diese Namen sprechen für sich
Sportstadt oder nicht? Diese Namen sprechen für sich
Sportstadt oder nicht? Diese Namen sprechen für sich
TSG-Tennisabteilung setzt auf Breitensport
TSG-Tennisabteilung setzt auf Breitensport
TSG-Tennisabteilung setzt auf Breitensport

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare