Handball

Franziska Penz bleibt beim HSV Gräfrath

Steht für Zuverlässigkeit: Franziska Penz. Foto: HSV
+
Steht für Zuverlässigkeit: Franziska Penz.

Handballerin verlängert bis 2023.

Der HSV Solingen-Gräfrath hat eine Weichenstellung für die kommende Saison vorgenommen. Linksaußen Franziska Penz hat ihren Vertrag um zwei Jahre bis zum 30. Juni 2023 verlängert. „Franziska ist die Zuverlässigkeit in Person“, freut sich Stefan Bögel, Geschäftsführer der Zweitliga-Handballerinnen, über die Entscheidung.

Bereits seit elf Jahren tritt Penz für den HSV an. Vom TSV Wuppertal nach Gräfrath gewechselt, arbeitete sich die Handballerin über die Oberliga-Reserve in die erste Mannschaft vor. Auch ihrer Treffsicherheit beim Gegenstoß und von außen hatten es die Solingerinnen zu verdanken, dass sie den Aufstieg in die 2. Bundesliga geschafft haben. Dort gehört die 29-Jährige auch in dieser Saison zu den Leistungsträgerinnen der Mannschaft, die mit 11:3-Punkten sensationell auf dem vierten Platz steht.

„Für mich ist es eine Herzensangelegenheit, beim HSV zu spielen. Mir ist klar, dass ich meine Karriere hier beenden werde – und wir hätten auch direkt um fünf Jahre verlängern können. Aber fangen wir erstmal mit zweien an“, sagt Franziska Penz, die die Erfolgsserie mit ihrem Team am Wochenende fortsetzen möchte. trd

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Paladins-Start steht auf dem Prüfstand
Paladins-Start steht auf dem Prüfstand
Paladins-Start steht auf dem Prüfstand
Sportprogramm am Wochenende
Sportprogramm am Wochenende
Sportprogramm am Wochenende
Maarse verstärkt die 1. Mannschaft, Faßbender übernimmt die A-Jugend
Maarse verstärkt die 1. Mannschaft, Faßbender übernimmt die A-Jugend
Maarse verstärkt die 1. Mannschaft, Faßbender übernimmt die A-Jugend
Zuschauer sorgen beim BHC-Spiel für ein Stück Normalität
Zuschauer sorgen beim BHC-Spiel für ein Stück Normalität
Zuschauer sorgen beim BHC-Spiel für ein Stück Normalität

Kommentare