Faustball

OTV-Frauen trotzen Stotterstart

Zwei Siege zum Start.

Mit zwei Siegen sind die Zweitliga-Faustballerinnen des Ohligser TV in die Hallensaison gestartet, mussten sich zu Beginn aber erst einmal schütteln. Den ersten Satz gegen den MTV Diepenau gab der Aufstiegs-Mitfavorit überraschend ab. „Da hat gar nichts funktioniert“, stellte Teamsprecherin Kaja Hutz fest. Doch der OTV steigerte sich, gewann noch mit 3:1 (7:11, 11:9, 11:9, 11:6) und legte gegen Gastgeber Hammer SC ein 3:0 (11:8, 13:11, 13:11) nach. „Das hat super viel Spaß gemacht, weil es ein richtig gutes Spiel war“, fand Hutz. Wichtig fürs eigene Gefühl sei es gewesen, dass man im letzten Durchgang einen 7:10-Rückstand noch drehen konnte.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

VfB II setzt auf geballte Routine
VfB II setzt auf geballte Routine
VfB II setzt auf geballte Routine
03 ist die zweite Deutschlandstation der Nummer 1
03 ist die zweite Deutschlandstation der Nummer 1
03 ist die zweite Deutschlandstation der Nummer 1
Samer El Youssef holt sich klaren Junioren-Sieg
Samer El Youssef holt sich klaren Junioren-Sieg
Samer El Youssef holt sich klaren Junioren-Sieg
Torhüter-Konzept des BHC soll konstant Früchte tragen
Torhüter-Konzept des BHC soll konstant Früchte tragen
Torhüter-Konzept des BHC soll konstant Früchte tragen

Kommentare