Handball

So lief das Spiel der BHC-A-Jugend gegen Anderten

Erfolgreich: BHC-Linkshänder Julius Graf.
+
Erfolgreich: BHC-Linkshänder Julius Graf.

A-Jugend-Bundesliga : BHC gegen TSV Anderten - einer macht das Spiel seines Lebens in Hannover.

Solingen. BHC-Rechtsaußen Julius Graf macht in Hannover das Spiel seines Lebens. Zum Bundesliga-Auftakt schenkte der Linkshänder dem TSV Anderten gleich ein Dutzend Tore ein. „Er hat fast alles getroffen“, sagte Trainer Jens Sieberger nach dem 39:34 (17:11).

Auch Linksaußen Paul Gießelmann erwischte einen guten Tag. Sieberger: „Wir haben gut uns konsequent über die Außen abgeräumt.“

Anderten hatte im 16 Mal erfolgreichen Fynn Brandes seinen besten Mann. Der BHC musste die Deckung relativ rasch auf 5:1 umstellen. Das erledigte Malte Wolfram wie gewohnt zuverlässig. Dass die Abwehr in der zweiten Halbzeit eher fahrlässig agierte, passte Sieberger nicht wirklich in den Kram: „In Gefahr geraten sind wir allerdings nicht.“

Das wiederum lag auch an der starken Vorstellung von Torwart Colin Beckert. Unruhe brachte die rote Karte gegen Joe Ballmann in der 35. Minute. „Das war eine Fehlentscheidung“, befand der Trainer.

In Runde 2 kommt am Sonntag mit Burgdorf der zweite Club aus Hannover. Die TSV verlor etwas überraschend gegen Dormagen.

BHC: Beckert (1), Pawlitzek; Graf (12), Gießelmann (8), Ballmann (7, 1), Wolfram (4), Altena (3), Mussumecci (2), Brinkmann (1), Schwarz (1), Metz, Höschler

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Solinger Favoriten setzen sich durch
Solinger Favoriten setzen sich durch
Solinger Favoriten setzen sich durch
STC-Herren bleiben in der 3. Liga
STC-Herren bleiben in der 3. Liga
STC-Herren bleiben in der 3. Liga
Luca Mangia möchte noch mal mit seinem Bruder spielen
Luca Mangia möchte noch mal mit seinem Bruder spielen
Luca Mangia möchte noch mal mit seinem Bruder spielen
Sportprogramm am Wochenende
Sportprogramm am Wochenende
Sportprogramm am Wochenende

Kommentare