Handball

Es geht um einen Bundesliga-Platz

Für Paul Schwarz und den BHC geht es in der NRW-Endrunde in Essen um einen Platz in der A-Jugend-Bundesliga.
+
Für Paul Schwarz und den BHC geht es in der NRW-Endrunde in Essen um einen Platz in der A-Jugend-Bundesliga.

A-Jugend-Handball: Vierer-Turnier in Essen mit dem BHC

Als Dritter der Nordrhein-Qualifikation ist die A-Jugend des Bergischen HC am Wochenende in Essen beim Bundesliga-Qualifikations-Turnier am Start. Gegner in der Sporthalle Margarethenhöhe sind Gastgeber und Favorit TuSEM sowie Eintracht Hagen und LRZ Ahlen. „Ich möchte alle drei Spiele gewinnen“, sagt Trainer Jens Sieberger. Dann nämlich wäre der neuerliche Einzug in die Bundesliga fix. Aber es kommt eben nur der jeweils Erste der beiden NRW-Gruppen – in Lemgo spielen die HSG Handball Lemgo, VfL Gummersbach, ASV Hamm-Westfalen und Bonner JSG – sofort in diesen Genuss. Die sechs Teams, die übrig bleiben, bestreiten am 28./29. Mai ein weiteres Turnier. Die Punkte werden mitgenommen.

Hagen ist laut Sieberger nahezu identisch mit der Mannschaft, die in der B-Jugend Westfalenmeister wurde. Jens Sieberger: „Ahlen hat in der Vorrunde auch einen guten Ball gespielt.“ Personell sieht es ein wenig mau aus im BHC-Lager. Der starke Halblinke Cornelius Mucha hat weiterhin Schulterprobleme. Von den zahlreichen Kreisläufern ist laut Sieberger nur Lasse Clauberg halbwegs fit. Und dennoch: „Ich möchte das Endspiel am Sonntag gegen Essen haben.“ Das wird um 16 Uhr angepfiffen. Am Samstag um 15 Uhr wartet Hagen, am Sonntag um 11 Uhr Ahlen. Die Spielzeit beträgt zweimal 25 Minuten.

Ein bis zwei Etagen tiefer sind diverse Solinger Nachwuchsmannschaften im Qualifikations-Einsatz. Der A 2 des BHC setzt am Sonntag ab 11 Uhr in Runde 1 in Lüttringhausen auf reichlich B-Jugendliche. Dabei sind auch der Ohligser TV und der HSV Solingen-Gräfrath. Am 28. Mai geht es in der gemeinsamen Gruppe mit dem Kreis Bonn/Euskirchen/Sieg in Palmersheim weiter. Von elf Teams kommen fünf weiter.

Für die B2 des BHC, die in Runde 1 alle Spiele gewonnen hat, wird es am Samstag und am Sonntag in Remscheid-Neuenkamp Ernst. Gegner sind die JSG NieTro aus Troisdorf, die Bonner JSG II, die HSG Siebengebirge und der TV Rheinbach. Fünf der acht Mannschaften kommen weiter.

Drei Solinger C-Jugend-Teams (BHC I, TSV Aufderhöhe, BHC II) mischen in einer Elfer-Gruppe mit. Die insgesamt sechs Vertreter des Bergischen Kreises (am Samstag ab 13 Uhr und am Sonntag ab 14 Uhr in Hilgen) und die fünf Teams des Kreises Bonn/Euskirchen/Sieg spielen am Wochenende zunächst untereinander, um dann am 28./29. Mai gemeinsam die fünf Aufsteiger zu ermitteln.

Bei den A-Mädchen möchte der WMTV am Samstag ab 13 Uhr um am Sonntag ab 11 Uhr den Oberliga-Aufstieg unter Dach und Fach bringen. Gegner sind der Haaner TV, die Bergischen Panther, der TSV Bonn rrh. und die HSG Siebengebirge. Nur der Tabellenletzte muss 2022/23 auf Kreisebene ran. Die A-Mädchen des Bergische HC kämpfen ab dem 28./29 Mai um einen Platz in der Bundesliga.

Feste Plätze in der Regionalliga haben bereits, Bergischer HC: Die A1 (wenn die Bundesliga-Quali schief geht), B-Jungen, A-Mädchen, B-Mädchen. HSV Solingen-Gräfrath: A-Mädchen, B-Mädchen, C-Mädchen. -lc-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

U16 ist Landesliga-Meister
U16 ist Landesliga-Meister
U16 ist Landesliga-Meister
BHC geht mit Rekord-Etat in die neue Saison
BHC geht mit Rekord-Etat in die neue Saison
BHC geht mit Rekord-Etat in die neue Saison
Volleys: Max Horn freut sich auf Gänsehaut-Momente
Volleys: Max Horn freut sich auf Gänsehaut-Momente
Volleys: Max Horn freut sich auf Gänsehaut-Momente
Anadolu verhindert das Spitzenspiel
Anadolu verhindert das Spitzenspiel
Anadolu verhindert das Spitzenspiel