Behindertensport

TSV erhält Prämie und verfolgt große Pläne

Platz acht und damit 1000 Euro Prämie: Der TSV Solingen hat Grund zur Freude.

Der TSV wurde beim Wettbewerb Behindertensportverein des Jahres mit dem Schwerpunkt Kinder und Jugend ausgezeichnet. In der Erklärung des Behinderten- und Rehabilitationssportverbandes Nordrhein-Westfalen, der die Auszeichnung mit der Landesregierung und weiteren Partnern zum sechsten Mal vergab, lobte der Veranstalter die stetige Entwicklung.

So baut der TSV inzwischen auf drei Fußball-Inklusionsmannschaften, eine Gruppe für Kinder mit motorischen Defiziten und seinen Inklusionsmanager Thorsten Marks, der die Erfolge aus Fußball- und Reha-Abteilung auf zusätzliche Sportangebote ausweiten soll. Bei den mehrfach prämierten Fußballern ist zudem ein viertes Team in der Planung.

Der Verein möchte das Preisgeld daher als Grundstein nutzen, um einen behindertengerechten Kleinbus zu erwerben. Vereinsmanager Yorik Heiber: „Wir wollen Eltern mit beeinträchtigten Kindern entlasten. Langfristig soll ein Fahrdienst eingerichtet werden.“ Der TSV sammelt für dieses Projekt weitere Spenden. tl

www.tsv-solingen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Sportvereinigung triumphiert im dritten Anlauf
Sportvereinigung triumphiert im dritten Anlauf
Sportvereinigung triumphiert im dritten Anlauf
Die Handball-Stars der HSV-Historie
Die Handball-Stars der HSV-Historie
Die Handball-Stars der HSV-Historie
Julian Thomas wechselt nach Emsdetten
Julian Thomas wechselt nach Emsdetten
Sportstadt oder nicht? Diese Namen sprechen für sich
Sportstadt oder nicht? Diese Namen sprechen für sich
Sportstadt oder nicht? Diese Namen sprechen für sich

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare