Schach

Erfolge für Solinger Teams

Kampflos gewann Frauen-Zweitligist SG Solingen seine Partie gegen Schlusslicht Godesberger SK.

Der einzige Heimwettkampf der Saison musste abgesagt werden, weil der Gegner zu viele erkrankte Spielerinnen in seinen Reihen hatte. Es erfolgte eine 6:0-Wertung für die nun an der Spitze rangierenden Solingerinnen.

In der Bezirksliga freute sich der Ohligser TV über seinen dritten Matchpunkt. Gegen Tornado Wuppertal erkämpften sich die Solinger ein 4:4. Ralf Baumann, Roland Jorke und Uwe Reiz gewannen ihre Partien, Manfred Preuss und Benjamin Rohde spielten remis. In derselben Klasse gelang der SG Solingen VI ebenfalls ein 4:4, während der SC Solingen 28 beim SV Wermelskirchen II sogar knapp mit 4,5:3,5 gewann. Robert Jenusch, Marcel Düxmann, Peter Martino-Groß und Christian Lange holten volle Punkte. -trd-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

TSV II feiert den Aufstieg im „Bunker“
TSV II feiert den Aufstieg im „Bunker“
TSV II feiert den Aufstieg im „Bunker“
Das Fußball-Derby kann als gutes Vorbild dienen
Das Fußball-Derby kann als gutes Vorbild dienen
Das Fußball-Derby kann als gutes Vorbild dienen
Debütant siegt vor Rückkehrer und Ausnahmeläuferin
Debütant siegt vor Rückkehrer und Ausnahmeläuferin
Debütant siegt vor Rückkehrer und Ausnahmeläuferin

Kommentare