Fußball

Eintracht wehrt sich gegen den Favoriten

Team verliert gegen Mönchengladbach 0:2.

Jasmin Weide ist sich sicher: In der Niederrheinliga steht in diesem Jahr der Aufstieg des FV Mönchengladbach, vor rund einem Jahr aus dem Frauenteam des 1. FC Mönchengladbach hervorgegangen und zum Zeitpunkt des Corona-Abbruchs ungeschlagen, an. Daher habe es ihr Team beim 0:2 (0:1) auch wirklich gut gemacht, befand die Spielertrainerin der Eintracht:

„Gerade im Vergleich zum letzten Spiel, bei dem wir ohne Zugriff 0:6 verloren haben. Diesmal haben wir versucht, das Zentrum dichtzumachen, was uns wirklich super gelungen ist.“ Ausdruck davon waren die Gegentore: Beide fielen aus der Distanz. tl

Eintracht: Ciemienga; Clasen, Weide, Miethke, Medoh Martins; Akhan (87. Mainka), Flor, Sipovic, Rodoviti; Domnick (75. Barnat), Likus

Tore: 0:1 (34.), 0:2 (52.)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Gräfrath ist wieder Erster
Gräfrath ist wieder Erster
Gräfrath ist wieder Erster
Die Blicke verharren auf den Spitzenplätzen der Fußballer
Die Blicke verharren auf den Spitzenplätzen der Fußballer
Die Blicke verharren auf den Spitzenplätzen der Fußballer

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare