Fußball

Eintracht tritt an der Zietenstraße an

Leonie Tkacik und die Eintracht-Fußballerinnen wollen am Sonntag eine konzentrierte Vorstellung zeigen.Foto: Moritz Alex
+
Leonie Tkacik und die Eintracht-Fußballerinnen wollen am Sonntag eine konzentrierte Vorstellung zeigen.

Frauen-Niederrheinliga: Die Eintracht bleibt in der Niederrheinliga bislang ein weniger hinter den Erwartungen zurück.

Nach der 0:3-Niederlage beim HSV Langenfeld sind die Solinger Fußballerinnen wieder auf einen Abstiegsrang abgerutscht. Vor dem Duell gegen die DJK Tusa Düsseldorf (Sonntag, 13 Uhr) gibt es trotzdem Anlass zur Zuversicht. Schließlich hat das Team um Spielertrainerin Jasmin Weide seine vorigen beiden Heimpartien gewonnen. Dasselbe soll nun an der Zietenstraße gelingen.

„Hintergrund für den Umzug ist die Termin-Enge am Flockertsholz, weil der BV Gräfrath eine dritte Männer-Mannschaft angemeldet hat“, erläutert Weide. Der Platz an der Zietenstraße ist gerade erst saniert worden. „Wir haben auch schon ein paarmal darauf trainiert. Er macht einen guten Eindruck.“ Die Vorfreude auf die Partie gegen das Mittelfeldteam aus Düsseldorf ist groß, die Vorzeichen jedoch könnten besser sein. „Über das lange Wochenende sind einige Spielerinnen nicht verfügbar“, hadert Weide, schränkt aber auch gleich ein: „Das Problem haben sicher alle Vereine.“ Die Vorbereitung sei intensiv gewesen. „Bei uns schwanken die Leistungen derzeit sehr, weil wir es manchmal nicht hinbekommen, über 90 Minuten konzentriert zu bleiben – gerade wenn ein Gegner kommt, bei dem man den Eindruck hat, dass wir ihn schlagen müssen“, sagt die Spielertrainerin, die hofft, dass gegen Düsseldorf eine Steigerung drin ist. -trd-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

03 ist die zweite Deutschlandstation der Nummer 1
03 ist die zweite Deutschlandstation der Nummer 1
03 ist die zweite Deutschlandstation der Nummer 1
Gislason sieht viel Potenzial beim BHC
Gislason sieht viel Potenzial beim BHC
Gislason sieht viel Potenzial beim BHC
Nikolauslauf: Auch Langschläfer können dabei sein
Nikolauslauf: Auch Langschläfer können dabei sein
Nikolauslauf: Auch Langschläfer können dabei sein
Scheid und SLCer kämpfen sich durch
Scheid und SLCer kämpfen sich durch
Scheid und SLCer kämpfen sich durch

Kommentare