Fußball

Eintracht sagt Pokalfinale gegen den TSV Solingen ab

TSV-Torjägerin Alina Scheben kommt in dieser Saison nicht mehr zum Zug.
+
TSV-Torjägerin Alina Scheben kommt in dieser Saison nicht mehr zum Zug.

Trainer des TSV befürchtet Imageschaden des Frauenfußballs in Solingen.

Solingen. Zwei Mal in Folge traten die Fußballerinnen der Eintracht zuletzt in der Niederrheinliga mangels Personal nicht an, und auch die Partie am letzten Spieltag bei der SGS Essen III ist bereits abgesetzt. Für Ärger sorgt jedoch die Absage des für den 26. Juni vorgesehenen Kreispokal-Finales gegen den TSV Solingen. Diese hatte bereits zu Beginn der Woche im Raum gestanden und ist inzwischen offiziell.

René Langer, Trainer des in die Landesliga aufgestiegenen TSV, ist darüber wenig begeistert: „Wir haben unsere Saisonvorbereitung und Urlaubsplanung auf dieses Spiel abgestimmt.“ Der Coach befürchtet zudem einen Imageschaden für den Frauenfußball in Solingen.

Der Pokalsieg geht damit freilich an den TSV, der in der kommenden Saison das Startrecht im Niederrheinpokal bekommt. Das gilt allerdings auch für die Eintracht – beide Finalisten waren bereits durch ihre Halbfinalsiege qualifiziert. trd

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

BHC-Jugend-Duo erwischt „gute und stärkste“ Gruppe
BHC-Jugend-Duo erwischt „gute und stärkste“ Gruppe
BHC-Jugend-Duo erwischt „gute und stärkste“ Gruppe
BV Gräfrath krönt die klasse Saison
BV Gräfrath krönt die klasse Saison
BV Gräfrath krönt die klasse Saison
Großfeldhandball erlebt Zuspruch
Großfeldhandball erlebt Zuspruch
Großfeldhandball erlebt Zuspruch
Aus für Lucy Jörgens
Aus für Lucy Jörgens

Kommentare