Schwimmen

Eckhardt holt Verbandstitel

Ergebnisse im Schwimmen

Solingen. Alina Eckhardt sorgte bei den Verbandsmeisterschaften für das beste Ergebnis des Ohligser TV. In persönlicher Bestzeit von 1:11,24 Minuten gewann die Schwimmerin des Jahrgangs 2006 den Titel über 100 Meter Rücken.

Sie war für ihren Verein auch am meisten auf dem Startblock zu finden, über die 50 m Rücken fehlten ihr mit 33,24 nur sechs Hundertstelsekunden zu einem weiteren Triumph. Ebenfalls Silber ging an Jan Krug (2005), der die 200-m-Schmetterling-Distanz in 3:04,72 Minuten absolvierte.

Weitere Ergebnisse der Meisterschaften, die im Wuppertaler Leistungszentrum Küllenhahn von verschärften Corona-Bedingungen und geringeren Feldern geprägt war:

Maxim Tschernjawski (2007): 6. 50 m Schmetterling 33,83 Sekunden; 17. 50 m Freistil 31,63 Sek. (Bestzeit)

Finja Haarmann (2007): 5. 200 m Schmetterling 3:07,79 Minuten; 11. 50 m Schmett. 36,57

Finja Kordt (2006): 15. 50 m Schmetterling 35,99 (Bestzeit)

Stine Saam (2003): 5. 50 m Freistil 29,07 (Bestzeit)

Jan Krug: 7. 400 m Freistil 5:14,91

Alina Eckhardt: 10. 50 m Freistil 31,27 (Bestzeit); 10. 50 m Schmetterling 33,01

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

BHC 2 kann durch Sieg Überruhr abschütteln
BHC 2 kann durch Sieg Überruhr abschütteln
BHC 2 kann durch Sieg Überruhr abschütteln
Enttäuschungen für 03 und Eintracht
Enttäuschungen für 03 und Eintracht
Enttäuschungen für 03 und Eintracht
André Springob ist der Meister der Finals
André Springob ist der Meister der Finals
André Springob ist der Meister der Finals
ECB schießt sich den Frust von der Seele
ECB schießt sich den Frust von der Seele
ECB schießt sich den Frust von der Seele

Kommentare