Eishockey

ECB kassiert 0:10-Pleite

Solingen. -trd- Der EC Bergisch Land leidet derzeit massiv unter personellen Problemen. Auch im Landesliga-Heimspiel gegen den TuS Wiehl fehlten erneut einige etablierte Spieler, so dass Trainer Ralf Alberts mit Sportlern aus der Reserve auffüllen musste.

Eine gute Viertelstunde hielt der ECB an der Birkerstraße mit, kassierte dann aber vier Gegentore innerhalb von 94 Sekunden. Die Entscheidung war damit eigentlich schon gefallen.

Für Arnold Gerzen rückte Nick Grams zwischen die Pfosten, der in den nächsten beiden Dritteln sechs weitere Male hinter sich greifen musste. Am Ende stand es 0:10 (0:4, 0:4, 0:2).

Lesen Sie auch: Mein Blick auf die Woche im Sport: Zwischen politischem Geschacher und konstruktiven Arena-Plänen

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

BHC 3 reaktiviert Fuchs
BHC 3 reaktiviert Fuchs
OTV-Frauen kehren überzeugend in die 1. Bundesliga zurück
OTV-Frauen kehren überzeugend in die 1. Bundesliga zurück
OTV-Frauen kehren überzeugend in die 1. Bundesliga zurück
Der Super-Samstag begeistert
Der Super-Samstag begeistert
Der Super-Samstag begeistert
Sascha Franz: „Viel Arbeit in familiärem Umfeld“
Sascha Franz: „Viel Arbeit in familiärem Umfeld“
Sascha Franz: „Viel Arbeit in familiärem Umfeld“

Kommentare