Eishockey

ECB erlebt einen Einbruch

Trainer Ralf Alberts
+
Trainer Ralf Alberts

3:7 in der Eishockey-Landesliga.

Mit einer deutlichen 3:7 (1:2, 1:2, 1:3)-Niederlage ist der EC Bergisch Land nach langer Pause in die Landesliga-Meisterschaft zurückgekehrt. Gegen den personell verstärkten ESV Bergisch Gladbach sah es beim 2:3 von Maximilian Lingen in der 33. Minute noch ordentlich aus, dann zogen die Gäste aber bis zur 48. Minute auf 7:2 davon.

„Wir haben insbesondere deren Top-Block nicht in den Griff bekommen und selbst zu oft falsche Entscheidungen getroffen“, sagte Trainer Ralf Alberts, der sich bei durchaus vielen Chancen noch über Tore von Brett Lucas (1:2, 18.) und Sebastian Wilhelms (3:7, 55.) freuen durfte. Am Freitag geht es um 20 Uhr beim EHC Troisdorf weiter. -jg-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Starker Ohligser TV gewinnt mit Supertorwart
Starker Ohligser TV gewinnt mit Supertorwart
Starker Ohligser TV gewinnt mit Supertorwart
Solinger erleidet im DFB-Pokal gleiche Verletzung wie Neymar
Solinger erleidet im DFB-Pokal gleiche Verletzung wie Neymar
Solinger erleidet im DFB-Pokal gleiche Verletzung wie Neymar
Meier und Bienefeld erhalten Lawrence-Gough-Preis
Meier und Bienefeld erhalten Lawrence-Gough-Preis
Meier und Bienefeld erhalten Lawrence-Gough-Preis
Lauf-Challenge: Wach bleiben in der Corona-Zeit
Lauf-Challenge: Wach bleiben in der Corona-Zeit
Lauf-Challenge: Wach bleiben in der Corona-Zeit

Kommentare