Fußball

DV im Umbruch: Spieler-Trio verlässt den Weyersberg

Shanthushan Srikanthan wird das DV-Trikot beiseite legen – und das noch vor der Winterpause. Foto: Kurt Kosler
+
Shanthushan Srikanthan wird das DV-Trikot beiseite legen – und das noch vor der Winterpause.

Bezirksligisten mit zwei Heimspielen.

Von Ben Busch

Neben Landesligist VfB (Sonntag, 15.30 Uhr, Bavert, gegen 1.FC Wülfrath) und Bezirksligist TSV (Sonntag, 15 Uhr, bei Urdenbach) – über beide berichteten wir bereits – gibt es drei weitere Aufgaben für Solingens Fußballer.

DV Solingen –. SF Baumberg II (Sonntag, 15.30 Uhr, Weyersberg). Turbulente Tage liegen hinter DV. Anfang der Woche gab der Bezirksligist vom Weyersberg bekannt, dass Trainer Alfonso del Cueto mit sofortiger Wirkung das Traineramt niederlegt. Doch del Cueto ist nicht der einzige Abgang, den Ditib-Vatanspor zu verzeichnen hat. Mit Kevin Okereke, Tevfik Köse und Shanthushan Srikanthan verlassen gleich drei Spieler den Verein noch vor der Winterpause.

Scheiterte DV diese Saison nicht selten am letzten Pass in die Sturmspitze, überrascht besonders der Abgang des tor-gefährlichen Srikanthan. Die Vereinsseite begründet den Abgang mit einem, beruflich bedingt, zu geringem Trainingspensum und disziplinarischen Auffälligkeiten – eine Kombination, die für Sportdirektor Vedat Atalay nicht vertretbar sei. Srikanthan selbst dementiert diese Begründungen und zeigt sich enttäuscht: „Nachdem, was ich für diesen Verein getan habe, finde ich das sehr undankbar und traurig.“ Sein geringes Trainingspensum sei immer offen kommuniziert worden. Trotz des geschwächten Kaders hofft DV auf den ersten Sieg nach sieben Pflichtspielen.

Wald 03 – SSV Berghausen (Sonntag, 15.30 Uhr, Bernd-Kurzrock-Sportanlage). Seit der Saisonauftakt-Niederlage im August hat 03 kein Bezirks-liga-Spiel verloren und behauptet sich seit Wochen an der Tabellenspitze – kein Grund für Kevin Dirks, sich vor dem Heimspiel gegen den Tabellensechsten in Sicherheit zu wiegen. „Es kommt ein starker Gegner auf uns zu, erst letzte Woche hat Berghausen mit dem 3:1-Sieg gegen Benrath bewiesen, wie gefährlich sie sind“, warnt der Trainer. Dass mit einem Sieg die Herbstmeisterschaft immer näher rückt, ist für Dirks zweitrangig: „Abgerechnet wird im Juni 2022.“

SV Wersten - FC Britannia (Sonntag, 15 Uhr, Scheideweg in Düsseldorf). Liga-Schlusslicht FC Britannia verzeichnet seit einigen Wochen Leistungszuwächse. Zuletzt konnte das Team um Spielertrainer Bastian Kreienbaum dies mit einem überraschenden Unentschieden gegen den Tabellenzweiten Eller 04 (4:1 gegen Baumberg II im Nachholspiel) unterstreichen. Diesmal füllt die Britannia nicht die Rolle des Underdogs aus. Gast und Gastgeber trennt nur ein Punkt, so kann der FCB mit einem Sieg die rote Laterne an Wersten übergeben. Auf Massimiliano La Mendola werden die Weyersberger verzichten müssen, dieser verletzte sich gegen Eller am Knie.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

BHC-Podcast: 15-Tore-Pleite in Berlin - Eine Analyse
BHC-Podcast: 15-Tore-Pleite in Berlin - Eine Analyse
BHC-Podcast: 15-Tore-Pleite in Berlin - Eine Analyse
Kreisliga A: Das waren die Partien an diesem Wochenende
Kreisliga A: Das waren die Partien an diesem Wochenende
Kreisliga A: Das waren die Partien an diesem Wochenende
Der FCB erkämpft sich einen Zähler trotz Unterzahl
Der FCB erkämpft sich einen Zähler trotz Unterzahl
Der FCB erkämpft sich einen Zähler trotz Unterzahl
VfB gegen 1. FC Viersen: Es fehlt nur der Torschrei
VfB gegen 1. FC Viersen: Es fehlt nur der Torschrei
VfB gegen 1. FC Viersen: Es fehlt nur der Torschrei

Kommentare