Fußball

Durststrecke der Eintracht setzt sich fort

Beim Tabellenführer FV Mönchengladbach unterlagen die Frauen des SV Eintracht Solingen klar mit 1:6 (1:2). „Grundsätzlich war ich mit allem soweit zufrieden, außer mit dem Ergebnis“, erklärte Spielertrainerin Jasmin Weide. Das sei nach ihrem Ermessen doch etwas zu hoch ausgefallen, auch wenn es gegen einen spielerisch starken Tabellenersten ging. Vor allem die erste Hälfte habe ihr sehr gut gefallen. Dort habe man es dem Gegner schwergemacht und die Partie eng gestaltet. „In Halbzeit zwei sind wir dann leider eingebrochen“, räumte Weide ein, deren Team es am Ende an Kraft und Konzentration gefehlt habe. -crd-

Tore: 0:1 (13.), 0:2 (25.), 1:2 Eigentor (43.), 1:3 (53.), 1:4 (78.), 1:5 (81.), 1:6 (88.)

SVE: Roth, Weide, Ciemienga (66. Simonis), Anft, Martins, Likus, Flor, Mainka, Sipovic, Heinrich, Crevaux

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Mädchenteam des Gymnasiums Schwertstraße ist Deutscher Meister
Mädchenteam des Gymnasiums Schwertstraße ist Deutscher Meister
Mädchenteam des Gymnasiums Schwertstraße ist Deutscher Meister
STC erlebt Heimpremiere mit Druck
STC erlebt Heimpremiere mit Druck
STC erlebt Heimpremiere mit Druck
Scheben holt sich die Kanone
Scheben holt sich die Kanone
Das Jugendzertifikat ist für den HSV ein „Meilenstein“
Das Jugendzertifikat ist für den HSV ein „Meilenstein“
Das Jugendzertifikat ist für den HSV ein „Meilenstein“

Kommentare