Fußball

DV: In den Schlussminuten spitzt sich das Geschehen zu

Sufian Abou Laila: Erst Tor, dann Rot.
+
Sufian Abou Laila: Erst Tor, dann Rot.

Dramatisches Spiel DV gegen Essen - Was Vedat Atalay über den Schiedsrichter sagt.

Solingen. Klar auf Erfolgskurs schien DV beim bisherigen Spitzenreiter DJK Adler Union Frintrop zu sein, als sich in den Schlussminuten das Geschehen zuspitzte. Aus einer 4:0-Führung kurz vor der Pause war es ein Match auf Augenhöhe mit noch leichtem Vorteil für die Gäste geworden, doch dann mussten gleich drei Spieler des Solinger Landesligisten ab der 90. Minute vom Feld: Tayfun Uzunlar (Gelb-Rot), der den ersten Treffer der Vereinsgeschichte erzielt hatte, Sufian Abou Laila und Emin Safikhanov (beide Rot) konnten nicht mehr eingreifen, durften dann aber mit ihren Kollegen jubeln – Essens vierter Treffer in der langen Nachspielzeit war der finale. Mit 5:4 (4:1) holte der Aufsteiger seinen ersten Dreier und setzte damit seinen Aufwärtstrend fort.

„Was der Schiedsrichter geboten hat, war eine komplett schlechte Leistung“, haderte der Sportliche Leiter Vedat Atalay mit dem Unparteiischen, dem etliche Fehlentscheidungen zu Lasten der Solinger unterlaufen seien.

Acar Sar nannte den Auftritt eine absolute Frechheit, in allen Dingen wie zum Beispiel bei Gelben Karten sei mit zweierlei Maß gemessen worden.

Dabei erwischten die Solinger mit ihren beiden erstmals spielberechtigten ukrainischen Neuzugängen, Innenverteidiger Volodymyr Zaimenko und Linksfuß Safikhanov, eine hervorragende erste Hälfte mit auch guten Essener Chancen, ehe vom Spielverlauf her das zu muntere Treiben einsetzte. Atalay: „Wichtig ist für uns der Dreier. Wir werden auch die drei Platzverweise verkraften und am nächsten Spieltag wieder eine klasse Mannschaft haben.“

DV: Karagiannis; Zaimenko, Yagmur, Uzunlar, Urata, Adachi (85. Müjde), Kücüktireli, Safikhanov, Abou Laila, T. Türkmen (85. Ohnishi), Cakici (71. Perne) – Tore: 0:1 (14.) Uzunlar, 0:2 (35.) Cakici, 0:3 (43.) Laila, 0:4 (45.) Cakici, 1:4 (45. + 4), 2:4 (54.), 3:4 (55.), 3:5 (67.) Adachi, 4:5 (90. + 5)

Auch interessant: So lief das Spiel der BHC-A-Jugend gegen Anderten

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

A-Jugend des SV weiter mit Maximalausbeute
A-Jugend des SV weiter mit Maximalausbeute
BHC will in neuer Spielstätte zu alter Stärke finden
BHC will in neuer Spielstätte zu alter Stärke finden
BHC will in neuer Spielstätte zu alter Stärke finden
FCM: Mit Herzblut zur Nummer eins
FCM: Mit Herzblut zur Nummer eins
FCM: Mit Herzblut zur Nummer eins
Balaj und die Talente geben 03 die Hand
Balaj und die Talente geben 03 die Hand
Balaj und die Talente geben 03 die Hand

Kommentare