Fußball

Drei Solinger Teams wollen Zehnter werden

Marcel Heinrichs und die TG Burg haben den Sprung in die Aufstiegsrunde nicht mehr in eigener Hand. Foto: Christian Beier
+
Marcel Heinrichs und die TG Burg haben den Sprung in die Aufstiegsrunde nicht mehr in eigener Hand.

Kreisliga A: Der Kampf um das Erreichen der Aufstiegsrunde geht in den Endspurt

Von Moritz Jonas

In der Kreisliga A geht es am Sonntag in den ersten vollen Spieltag nach der Winterpause. Die letzten beiden noch ausstehenden Partien der Hinrunde sind für einige Mannschaften besonders wichtig. Es entscheidet sich, wer in der Auf- oder Abstiegsrunde spielen darf.

Drei Solinger Mannschaften kämpfen noch um den Sprung nach oben, so auch die TG Burg. Die hatte bereits am vergangenen Sonntag ihr erstes Spiel des Jahres gegen den SSV Berghausen II. Dort wurde den Burgern der ersehnte Dreier allerdings in letzter Sekunde entrissen. Am Ende kamen sie nicht über ein 2:2 hinaus. Ein herber Rückschlag im Kampf um Platz zehn. Das weiß auch TG-Trainer Dominique Molinari: „Selbstverständlich sind wir sehr enttäuscht über das Ergebnis. Damit sind unsere Chancen auf die Aufstiegsrunde noch mal etwas gesunken“. Aber es solle alles versucht werden, um es vielleicht doch noch zu schaffen. Die Aufgabe könnte jedoch kaum schwieriger sein, denn Gegner am Sonntag (15 Uhr) ist der Tabellenzweite SSV Lützenkirchen.

Eine fast noch höhere Hürde hat die Zweitvertretung des TSV Solingen, bei der um 13 Uhr Spitzenreiter Inter Monheim zu Gast ist. Der TSV hat allerdings den entscheidenden Vorteil, alles noch selbst in der Hand zu haben. Aktuell belegen die Aufderhöher den ersehnten zehnten Platz. Coach Michael Sagorski mahnt allerdings zur Vorsicht: „Das Ergebnis von Burg spielt uns klar in die Karten, aber wir müssen auf uns schauen und die nötigen vier Punkte holen.“

Zähler werden auch im Duell zwischen dem SC Leichlingen und dem 1. FC Solingen (15.15 Uhr) auf beiden Seiten dringend gebraucht. Sowohl der SC als auch der FC können noch den Sprung unter die ersten Zehn schaffen. Deshalb ist die Marschrichtung bei den Schabergern klar. „Wir brauchen die drei Punkte, also alles auf Sieg. Etwas anderes hilft uns nicht“, betont Trainer Denis Malura.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

TC Ohligs hat im zweiten Heimspiel Matchball
TC Ohligs hat im zweiten Heimspiel Matchball
TC Ohligs hat im zweiten Heimspiel Matchball
Vor dem Pokalfinale: Kevin Kampl über RB Leipzig, das Finale und seine Heimat Solingen
Vor dem Pokalfinale: Kevin Kampl über RB Leipzig, das Finale und seine Heimat Solingen
Vor dem Pokalfinale: Kevin Kampl über RB Leipzig, das Finale und seine Heimat Solingen
Gegner MTV Heide spielt um den Klassenerhalt
Gegner MTV Heide spielt um den Klassenerhalt
Gegner MTV Heide spielt um den Klassenerhalt
Tennis: In Ohligs und Widdert stimmt die Basis
Tennis: In Ohligs und Widdert stimmt die Basis
Tennis: In Ohligs und Widdert stimmt die Basis

Kommentare