Fußball

Drei Punkte bleiben zum 30. Geburtstag verwehrt

Fußball-Blick über den Zaun.

Im Club der 30er angekommen, blieb ihm das sportliche Geschenk in Form von drei Punkten verwehrt: Einen Tag nach seinem runden Geburtstag verlor Christoph Kramer mit Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach daheim gegen Mainz überraschend mit 1:2 (1:1). Auch für den Solinger selbst – sein Leipziger Pendant Kevin Kampl verpasste das Spiel in Berlin wegen Knieproblemen – lief es alles andere als rund, nach früher gelber Karte war zur Pause schon Feierabend.

An diesem Mittwoch (21 Uhr) wartet auf Kramer schon der nächste Saisonhöhepunkt. In der Champions League, in deren Gruppenphase der Mittelfeldmann die meisten Kilometer aller Spieler abgerissen hat, steigt das Achtelfinal-Hinspiel gegen Manchester City.

Ebenfalls am Mittwoch (18 Uhr) soll für den Wuppertaler SV in der Fußball-Regionalliga endlich wieder der Ball rollen. Im Nachholspiel gegen Alemannia Aachen könnte Marco Königs in einem Solinger Duell auf Mergim Fejzullahu treffen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Mit dem Weggang von Vitaliy Chernous endet eine Solinger Ära
Mit dem Weggang von Vitaliy Chernous endet eine Solinger Ära
Mit dem Weggang von Vitaliy Chernous endet eine Solinger Ära
TSV Solingen spielt schon am Donnerstag
TSV Solingen spielt schon am Donnerstag
TSV Solingen spielt schon am Donnerstag
Patrick Poetsch strebt spektakuläres Comeback an
Patrick Poetsch strebt spektakuläres Comeback an
Patrick Poetsch strebt spektakuläres Comeback an
Gestatten: Priester Johannes Beerenstraub
Gestatten: Priester Johannes Beerenstraub
Gestatten: Priester Johannes Beerenstraub

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare