Tischtennis

Auf Doppel müssen die Blades verzichten

Die Tischtennis-Saison beginnt an diesem Samstag

Wenn es coronabedingt zu keinen Besonderheiten mehr kommt, starten die Tischtennisspieler an diesem Wochenende in ihre Meisterschaftssaison in den Ligen. Nach dem Abstieg der Solingen Blades aus der Landesliga – dieser stand bereits beim Abbruch der Spielzeit im Frühjahr fest – greift deren erste Mannschaft nun in der Bezirksliga wieder an. Die Blades spielen in Gruppe 4 und beginnen die neue Saison mit einem Heimspiel. Am Samstag (18.30 Uhr) geht es in der Halle Gottlieb-Heinrich-Straße gegen die DJK Jugend Eller.

Angeführt wird die Mannschaft in diesem Jahr von Routinier Andreas Messerschmidt an erster Position. Komplettiert wird sie durch Oliver Fleger, Kenan Göcken, Timo Klein, Tobias Geßner und Kapitän Andreas Forst. Nach den neuesten Entwicklungen müssen die Blades sich auf eine coronabedingte Änderung einstellen: Die Doppelspiele in den Mannschaftswettkämpfen wird es nicht geben. Stattdessen finden insgesamt zwölf Einzel statt, jeweils zwei in den jeweiligen Paarkreuzen. Ergebnisse von 12:0 bis zum Unentschieden von 6:6 sind also möglich. Als Zielrichtung gibt Kapitän Andreas Forst eine Platzierung im „gesicherten Mittelfeld“ vor. -db-

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Jamal Naji übernimmt die Löwen 2022
Jamal Naji übernimmt die Löwen 2022
Jamal Naji übernimmt die Löwen 2022
So werden Po und Beine beim Spaziergang straff
So werden Po und Beine beim Spaziergang straff
So werden Po und Beine beim Spaziergang straff
Reinachers Devise: Richtig oder gar nicht
Reinachers Devise: Richtig oder gar nicht
Reinachers Devise: Richtig oder gar nicht

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare