Fußball

Ditib-Vatanspor stolpert in Erkrath

Erster Punktverlust für ambitionierte Weyersberger.

In einem Pflichtspiel mit Ditib-Vatanspor nicht zu gewinnen, das kannte Alfonso del Cueto bislang noch gar nicht. Denn im zu Ende gespielten Kreispokal und in den zwei Derbys zum Ligastart hatten seine Weyersberger alles kurz und klein geschossen. Ausgerechnet gegen den nun klar schwächer eingeschätzten SC Unterbach musste der Trainer durch ein 1:1 (0:1) nun den ersten Punktverlust hinnehmen.

Ohne zahlreiche gesperrte oder verletzte Stützen wie Aliosman Aydin, Kevin Okereke, Furkan Er und Cihan Demirtas tat sich DV in Erkrath lange schwer. „Eigentlich ist unsere Mannschaft aber trotzdem stark genug, um hier zu gewinnen, so ist das 1:1 auf jeden Fall zu wenig für uns“, sagte Sportdirektor Vedat Atalay. Vor allem nach dem Seitenwechsel hatten die Solinger Gäste einige gute Chancen, brachten das Spielgerät auch zweimal im Tor unter, doch wollte Schiedsrichter Sascha Crincoli beide Male in der Entstehung Abseitsstellungen erkannt haben. „Zumindest beim zweiten Tor war es aber niemals Abseits“, ärgerte sich Atalay.

Somit blieb Neuzugang Masaya Tahara am Ende des Tages der einzige DV-Torschütze, nachdem er neun Minuten vor dem Ende eine Flanke sehenswert heruntergepflückt, anschließend nach innen gezogen und abgeklärt zum Ausgleich getroffen hatte. Danach wollte DV noch eine heiße Schlussphase erzwingen, doch hundertprozentige Torchancen erspielte sich die Del-Cueto-Elf nicht mehr.

Trotz Punktverlust bleibt DV allerdings auf Tabellenplatz zwei mit sieben Zählern erster Benrath-Verfolger und in Aliosman Aydin kehrt am Wochenende auch eine weitere Mittelstürmer-Alternative zurück. Bei Cihan Demirtas wird es hingegen wohl noch etwas länger dauern; er muss mit einem gebrochenen Zeh erst einmal kürzer treten. -nb-

DV: Schleiden; Urata, Yagmur, Karakus (69. Önel), Bouchih; Deadwood (46. Tahara), Demba; Özgede, Adachi, Daff; Cavdar

Tore: 1:0 (20.), 1:1 (81.) Tahara

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Thomas Rau will die Paralympics-Medaille
Thomas Rau will die Paralympics-Medaille
Thomas Rau will die Paralympics-Medaille
Sportvereinigung drängt mit Macht aufs Finale
Sportvereinigung drängt mit Macht aufs Finale
Sportvereinigung drängt mit Macht aufs Finale
Nach 50 Jahren: Stiller Abschied einer Umtriebigen
Nach 50 Jahren: Stiller Abschied einer Umtriebigen
Nach 50 Jahren: Stiller Abschied einer Umtriebigen
Otto und Wenske sind Schwimmer des Jahres
Otto und Wenske sind Schwimmer des Jahres
Otto und Wenske sind Schwimmer des Jahres

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare